Davinci Resolve 15, aber hallo!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Davinci Resolve 15, aber hallo!

      Gerade die Beta kurz angestestet, alleine schon der Performanceboost beim Abspielen gegenüber der Vorgängerversion ist sensationell.

      Mavic 4k Videos unter Resolve 14 selbst im kleinen Abspielfenster bisweilen nur als Diashow, mit Premiere Pro lief es so leidlich aber nicht wirklich rund.
      Unter Resolve 15 löwt´s mit derselben Maschine (ein für ein Gerät von Mitte 2016 zwar sehr gut ausgestatteter, inzwischen ber auch nicht mehr ganz aktueller i7-Laptop) fullscreen auf einem externen 2560x1440er Monitor ohne Mullen und Knullen, selbst mit ein paar einfachen Coloreffekten drin, ohne Proxies etc. bemühen zu müssen.

      Und das bei einer Soft, die mit einem für vieles ausreichenden Funktionumfang für umme nutzbar und in der Vollversion preislich auch recht überschaubar ist.

      Bad news for Adobe and Magix
      Rechtschreibfehler sind künstlerische Freiheiten des Autors ,gefundene Rechtschreibfehler dürfen behalten werden.Und Derjenige der meine Rechtschreibfehler findet,hat auch meinen Text gelesen !!!
    • Danke für die Info!!! :thumbup:
      Mit denen hatte ich mal geistig beschäftig, mangels Zeit hat sich das aber wieder zerschlagen (vergessen)
      Gut das Du das so sagst und direkt einenkleinen Bericht mitlieferst, da muß ihc mal wieder was forschen.
      Zumal das Hardware-Zubehör und das Colorgradingsystem mir schon echt genial gefallen. :thumbup: :thumbup:

      ...verdammt....Weihnachten ist noch lange hin.... mh :S :)
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Ständig zwingt man mich Dinge zu tun, wozu ich eigentlich gar nicht geeignet bin. Zb. .... nett zu dummen Menschen zu sein.
    • Sieht leider so aus als ob zumindest die Beta da noch einiges an Baustellen hat.
      Bei drübergelegten Titeln bricht die Performance leider drastisch ein, und ein "Proxy mode", der wenig zur Verbesserung der Leistung beiträgt, aber zu einem "Aufblähen" dieser Titel auf doppelte oder gar vierfache Größe führt, ist nicht wirklich hilfreich.

      Ebensowenig daß Titel zwar beim "normalen" Playback angezeigt werden, nicht aber beim Vor/Zurückfahren auf der Timeline

      Stabilität könnte auch besser sein, ist halt eine Beta...

      Werd´ aber dranbleiben, das Proggy hat einige gute Ansätze, und die technische Umsetzung kommt mir gegenüber der Vorgängerversion trotz aller Probleme deutlich "runder" vor.
      Rechtschreibfehler sind künstlerische Freiheiten des Autors ,gefundene Rechtschreibfehler dürfen behalten werden.Und Derjenige der meine Rechtschreibfehler findet,hat auch meinen Text gelesen !!!
    • Bilderpower schrieb:

      Keine Lust mehr alles neu zu lernen.
      Genau so sehe ich das auch. Ich hatte auch schon mal mit Leonardo geliebäugelt aber letztendlich bleibe ich da wo ich jetzt bin und überspringe in der Regel so ein bis zwei neue Versionen. Preislich geht sich das immer auf und so viele neue Funktionen (von denen ich eh die meisten nicht brauche) gibt es nicht.
      Eine kostnix Software hat immer seine Macken, Mucken und eingeschränkte Funktionen, dass ist alles kein Problem wenn man damit leben will/kann.
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger und einer von 5 aus der Selbsthilfegruppe ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.
    • Hatte mir das mal gezogen und fand die Oberfläche recht interessant. Allerdings stand die Sprache bei mir auf irgendwas asiatischen. Der Support hat sich auf eine Anfrage nie gemeldet. Dann ist es wieder von der Platte geflogen.