DJI ändert die Flugverbotszonen

    • Wichtig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DJI ändert die Flugverbotszonen

      Mit dem nächsten Update der DJI GO 4 App ändert der Drohnenhersteller einen Großteil seiner auf geofencing basierenden Flugverbotszonen ab. Was bis jetzt nur Kreise mit festgelegten Radien um bestimmte Objekte wie Flughäfen oder Kernkraftwerken waren, wir jetzt den jeweiligen Gegebeneheiten individuell angepasst. Dies hat zur Folge das gerade bei Flughäfen die Zone mit erhöhter Flugbeschränkung auf der Länge der Start- und Landebahnen schmaler wird. Dies hat auch für Drohnenpiloten positive Auswirkungen auf die Breite der gelben, Verbotszonen.
      Weiterhin bestehen bleibt das System der Zonen mit absolutem Flugverbot (rot), Zonen die über einen DJI Account für 48 Stunden freigeschaltet werden können (gelb) und die Zonen mit Warnhinweisen ohne Beschränkungen (grün).





      luftaufnahmen.net/news/2018-10…fqV7NUp0g5AtHO8lc_sHVAReg
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Weil diese keine Weltweite sondern eine Deutsche resp. Europäische Regelung ist (übringens nur 1,5km)
      Soweit hoffe ich das dies richtig ist....aber das fällt mir dazu ein. :)

      Weiter ist dies dies eine "Theoretische" Regelung, DJI macht das dann bei NFZ welche DIE ein programmieren praktisch...nämlich kein Start möglich.
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • EOS schrieb:

      Weil diese keine Weltweite sondern eine Deutsche resp. Europäische Regelung ist (übringens nur 1,5km)
      Soweit hoffe ich das dies richtig ist....aber das fällt mir dazu ein.

      Stimmt, es sind 1,5 Km (100m mehr sind meine eigene Sicherheitszone ;) )

      Und setzt sich jetzt DJI über die Deutsche resp. EU Regelung hinweg bzw. macht einfach mal sein eigenes Ding?
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.