Garantie Heulsusen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Garantie Heulsusen

      Nachdem in einem grossen Forum der Scheffe mal wieder einen rausgehauen hat - es ging darum, eine Fernsteuerung aufzuschrauben und einen zusätzlichen Schalter zu verbauen, was garantiermässig nicht so dolle ist. Daraufhin kam vom Über-Admin "Das ist natürlich nichts für Garantie Heulsusen und RTF Noobs. Da muss man schon ein wenig Modellfliegerblut in den Adern haben und auch noch mit dem Lötkolben verheiratet sein." - mal eine Frage in die Runde:

      Thema Garantie/Gewährleistung: schraubt Ihr innerhalb der Garantiezeit an Kopter/Steuerung herum? Also nicht nur aufschrauben, reingucken, zuschrauben, sondern tatsächliche Änderungen der Hardware vornehmen.

      Vielleicht bin ich ja wirklich eine Mimose, aber so ein Spruch gehört dem um die Ohren gehauen! nfass3
    • Was soll ich sagen, in meinen Augen ist der Satz des Admins zu 100% richtig!
      Besser hätte ich das nicht sagen können. :)

      Es ist so das im Modellflugbereich es immer das Konzept vorsieht, selbst Schalter etc zu erweitern.
      Das ist das völlig normal und ist auch in der Garantie abgedeckt (solange Original-Schalter/Zubehör genutzt wird)
      Dort sind die meisten sender sogar so konzipiert, das diese mit Schnellverschlüssen geöffnet und verschlossen werden können.

      Im RTF Bereich, wo die Sender massig verschraubt sind, würde ich das auch vorsichtig sehen....aber ich könnte nach meinem Wissenstand nicht behaupten das dann automatisch die Garntie verfällt.
      Bei Yuneec auf jedenfall, ob rechtes oder nicht....die werden das sicher immer erstmal abschmettern. Aber selbst bei DJI mit deren RTF Sendern würde ich das vermuten.

      Was gibt es denn für einen Grund einen zus. Schalter bei einem RTF Kopter einbauen zu wollen?
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Es geht bei dem genannten Post um einen Thread, nachdem es die Möglichkeit gibt, den Controller der Anafi auch im aufgeklappten Zustand auszuschalten.
      Die Smartphonehalterung des Controllers beherbergt gleichzeitig die WLAN-Antennen. Ist dieses Teil zugeklappt, ist der Controller Aus. Klappt man das Teil auf, schaltet sich der Controller an.
      Es gibt also im Klappmechanismus einen Schalter.
      Findige Köpfe haben heraus gefunden, dass man durch Einführen eines keilförmigen Gegenstandes in das Scharnier den Schalter betätigen und somit den Controller "offen" ausschalten kann.
      Hätte den Vorteil, dass man bei Flugpausen nicht jedesmal das Handy entfernen muss und trotzdem akkusparend unterwegs ist.

      Und nein, ich werde an einer 3 Monate alten Funke nicht herumbasteln!
    • Der Grund ist natürlich gerechtfertigt wenn es denn so sinnvoll ist..da gebe ich Dir Recht.
      Kommt man da nicht von Aussen irgendiwe rann, was dauerhaftes?

      ABER, auch in diesem Fall würde ich pers. den Sender so aufschrauben wenns geht und diese Funktion stilllegen. Das geht 100% so das man es auch spurenfrei rückbauen kann.
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Ich hätte nun wirklich keinerlei Skrupel meine Funke aufzuschrauben und mir einen solchen Schalter einzubauen, wobei die Lösung von Ralf ja nun wirklich sehr einfach zu bewerkstelligen ist und auch sicher vor Fehlbedienung schützt. Und schließlich haben ja auch schon andere Mitmenschen Funken aufgeschraubt und Löcher hinein gebohrt um diese Löcher danach mit Antennen zu kaschieren. Ich als alter Modellbaufreak der weiß an welcher Seite der Lötkolben heiß wird bin da schnell bei der Hand.

      Allerdings dies alles erst nach Ablauf der Garantie bzw. Gewährleistung denn schließlich säge ich mir nicht den Ast ab auf dem ich sitze.
      Garantie Heulsuse hin oder her.
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.
    • Hallo

      Natürlich kann man Hand an sein Eigentum legen.
      Das mit der Garantie ist nämlich immer so eine Sache des Herstellers.
      Es gibt natürlich die 2 Jahre Garantie auf 100% Funktion einer Hardware doch im Ernst fall eben beim Hersteller.
      Sollte man Änderungen an der Hardware vor nähmen so ist das Risiko bei einem Schaden bei 100%.
      Jeder muss selber wissen ob er mit dem Risiko leben kann und dafür ein 100% Verbesserung in der Hand hat.

      Ich als TH Pilot weiß wovon ich spreche.
      Das eine oder andere habe ich bei meinem TH schon in der Garantie Zeit geändert um das Produkt Kunden freundlicher zu machen ( zu Verbessern ).

      Gruß Peter
      Geht nicht gibt's nicht !
    • EOS schrieb:

      Der Grund ist natürlich gerechtfertigt wenn es denn so sinnvoll ist..da gebe ich Dir Recht.
      Kommt man da nicht von Aussen irgendiwe rann, was dauerhaftes?

      ABER, auch in diesem Fall würde ich pers. den Sender so aufschrauben wenns geht und diese Funktion stilllegen. Das geht 100% so das man es auch spurenfrei rückbauen kann.
      Es geht ja nicht darum, irgend etwas stillzulegen, sondern den Schalter im Klappscharnier durch einen anderen Schalter - fest in der Funke verbaut - zu ersetzen, sodass man dem Gerät auch offen ausschalten kann.
      Und genau da fängt doch das "unsachgemässe" (bin ich geprüfter Modellbau-Elektroniker? Nö) Schrauben an und führt im Zweifelsfall zum Garantieverlust...
    • Hallo Peter,
      erst einmal: Herzlich Willkommen hier im Forum.
      Irgendwie kommst du mir sehr bekannt vor. ;)

      Natürlich kann jeder Hand an sein Eigentum legen, da stimme ich dir voll und ganz zu.
      Nur ob es immer sinnvoll ist steht auf einem anderen Blatt.
      Den Airbag in deinem Auto hast du auch käuflich erworben und auch dort darfst du natürlich Hand anlegen, dass würdest du aber sicher nicht machen, es sei denn du kommst aus dem KFZ Bereich und hast die entsprechenden Schulungen. Die Gasregelstrecke meiner Heizung warte ich auch nicht selber. Keine Ahnung, Schulung also Finger weg. Natürlich sind diese Beispiele jetzt etwas weit hergeholt, treffen aber den Kern der Sache.

      Im RTF Copterbereich darf oder kann man nicht die gleichen Regeln anwenden wie bei Dingen aus dem Hause Futaba, Graupner, Robbe ...
      Dort sind die Fernsteuerungen von Hause aus als offenes System ausgelegt. Im Modularen Aufbau sind Erweiterungen und Feineinstellungen gang und gebe. Diese Dinge sind allerdings mit dem Bereich RTF Copter nicht vergleichbar und die FB von daher auch nicht für das eigene Handanlegen vorgerüstet. Eine einzige Ausnahme von DJI ist mir noch in Erinnerung, dort konnte man einen zusätzlichen Schalter nachrüsten. Auch so Dinge wie NAZA-M Version 1, 2 ... zähle ich jetzt nicht zum RTF Bereich.

      Natürlich gibt es immer Ausnahmen oder Graubereiche und sicherlich wird es immer jemanden geben der in der Lage ist gezielte Eingriffe in Hard- oder Software vorzunehmen, dass wird in der Regel aber nicht der normale DJI, Yuneec, Parrot ... Flieger sein.

      An meinem PC schraube ich fast alles und wenn es falsch war, qualmt es (oder auch nicht) aber wenn ich an meinem Copter schraube und er daraufhin vom Himmel fällt könnte das nicht nur mir körperlich weh tun.

      Aber du hast Recht, natürlich kann ich an mein Eigentum jeder Zeit Hand anlegen. ;)
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.
    • Ahh..ok, dann habe ich das falsch verstanden.

      Kommt drauf an, willst Du einen Schalter außen durchs Gehäuse anbringen?
      Das wäre mir pers. während der Garantiezeit dann doch zu unwichtig. Ich denke wenn Du hier Löcher ins Gehäuse etc machst hast sich das Erledigt mit Garantie. ;)


      OT:
      Auch von mir <3 willsh:-) Peter!! :thumbup: :thumbup:
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Sollte es mit einem Teil, welches ohne Autorisation vom Hersteller, durch einem Anderen modifizert worden sein, zu einem Regressfall gegenüber Dritter kommen, würden sich die Anwälte freuen.

      (Wat für'n Kettensatz :thumbsup: )
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas
    • Hallo
      Danke Bernd für die Freundliche Aufnahme hier. willsh:-)

      Da es sich ja bei der Frage um die Neue Parrot Anafi handelt, rate Ich persönlich im Moment von einer Modifikation ab. no:-)
      Ich kenne die Anafi und finde die Lösung mit dem Keil ganz brauchbar.
      Mit etwas Geschick oder einem 3D Drucker lässt sich hier schon eine Passable Lösung finden, ohne dass man den Controller zerlegt.
      [IMG:https://cdn.thingiverse.com/renders/51/c9/49/74/12/8f0f22216c1049585395ba5efd5b9840_preview_featured.JPG]

      thingiverse.com/thing:3206237
      Geht nicht gibt's nicht !
    • RedDevil schrieb:

      Da es sich ja bei der Frage um die Neue Parrot Anafi handelt, rate Ich persönlich im Moment von einer Modifikation ab. no:-)

      Genau mein reden. Eine sehr gute Zwischenlösung ist ja die Sache mit dem Keil. Wichtig ist die Funke wird nicht geöffnet und es besteht eine Sicherheit gegen versehentliche Abschaltung im Flug. Ob es jetzt ein 3D Druck ist oder ein geschnitzt Stück Holz spielt keine Rolle. :)
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.