Antwort von Yuneec ist da..............

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Antwort von Yuneec ist da..............

      Hallo Gemeinde,

      nach langem hin und her ist nun die Sache geklärt!? Mein Fligth Controller ist defekt. Die Antwort zum Kulanz Antrag bei Yuneec, lautet.
      Da ihr Thyphoon H in den ersten 6 Monaten nach Kaufdatum ohne Probleme geflogen ist, sehen wir keinen Grund auf ihren Kulanz Antrag einzugehen. Die Kosten inkl. Arbeitszeit für einen Neuen Controller belaufen sich auf ca. 215,- Euro.!?


      Nun mal meine Frage an euch Profis. Würdet ihr den Kopter Reparieren lassen, damit ich ihn wenigsten für ein paar Mark verkaufen könnte? Yuneec hat mir per Email versichert das sonst nichts defekt wäre und wenn der Kopter repariert wird, wird er auch Probe geflogen und eine Bestätigung geschrieben. ( Ich trau dem Braten nicht ganz ) und weiß ehrlich nicht genau was ich machen soll?
      Was könnte ich den noch an Preis erzielen wenn ich ihn verkaufe?

      Ich wünsche allen hier ein Gesundes und Absturz freies 2019.

      Lg Sauger
    • Ich habe meinen H noch im Keller stehen. Zuerst habe ich es nicht übers Herz gebracht ihn zu verkaufen und mittlerweile will ich es einfach nicht verantworten. Hätte ständig den Gedanken im Hinterkopf, dass das gute Stück beim neuen Besitzer zickt. Wenn du einen erwischt hast, der im Prinzip gut fliegt, behalte ihn. Ist immer noch ein geniales Konzept. Hast du einen der zickt, ab in den Elektroschrott oder hübsch dekorieren und ins Regal stellen.
    • Keine Kulanz?! Ist denn das zu fassen?!!!
      Bei einem Fehler der nicht einmalig ist?!
      Die sollen in ihrer beschissenen Drohnenhölle verglühen, diese Qualitätssicherungs-Affenarsch-Paviane!

      (wahrscheinlich ein Qualitätsmanagement nach Persil-ISO 08/15)

      smilgr

      Es sieht doch glatt so aus als wenn ein Teil der verbauten Controller seit der Herstellung schon mit einem Fehler behaftet sind, der sich erst durch den Gebrauch früher oder später zeigt.
      Gewährleistung!
      Nur der Beweis wird schwierig und das wissen die!!
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von n.-perry ()

    • Hallo Sauger,
      das tut mir leid für Dich, aber mich überrascht sowas von Yuneec schon lange nicht mehr.
      Davon gibt es ettliche Fälle, und alle verstehen die Welt nicht mehr. ;(
      Ich sage auch nicht mehr viel dazu, dazu habe ich einfach zuviele ( fast hundert?..kann sein) Typhoons in den Fingern gehabt, oder Fälle bearbeitet wo sich rausgestellt hat das in meinen Augen (und in denen von Elektronik Experten) die Teile nur billigster Mist ist. Dazu gibt es von mir schon eine fast 2 Jährige Geschichte, ettliche Seiten Papier, ein paar Gerichtsurteile/Stellungnahmen, 200GB Beweismaterial und die ein oder andere Behörde hatte wohl auch schon darauf reagiert. :thumbdown: :thumbdown:

      Das wird ein Faß ohne Boden wenn Du Dich nun mit Yuneec streiten willst, und daß bei einem System was nichtmal mehr 250 €-300 € Wert ist nach meinen Markteinschätzungen. Vom Material will ich gar nicht erst anfangen.
      Mein pers. Rat:
      Verkauf das Ding als Defekt/Teileträger für ein paar Euros, mach einen Haken dran und Kauf Dir einen sicheren und guten Kopter mit dem Du Spaß haben kannst und Leistung hast.

      Natürtlich hast Du auch Garantie, allerdings liegt nach 6 Monaten die Beweislast bei Dir. Jede andere Firma tauscht einfach um, zumal durch normale Benutzung Du NIEMALS einen Verschluden haben kannst für einen defekten Flightcontroler..wie soll das gehen?
      Yuneec sieht das bei Ihren "Kunden" anders, und da werden Kulanz und Garantiefälle eher nicht sachlich, sondern nach Tagesform abgehandelt...oder Gewürfelt? ..keine Ahnung....
      Solltest Du aber doch einen Anwalt nutzen wollen, so stelle ich Dir natürlich alles an Material, Wissen und Hlfe zur Verfügung welche ich Gesammelt habe.

      Sorry nochmal für Dich..tut mir leid.
      Michael
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Es gibt noch die Möglichkeit, den Kopter reparieren zu lassen. Aber nicht von Yuneec, um denen noch das Geld in den Rachen zu schmeißen!
      Fliege ihn dann noch so lange, so lange wie du das Gefühl hast, dass er sicher fliegt. Und dann ab in die Tonne damit.

      Seit meiner das weiß benimmt er sich.
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas
    • Einen instandgesetzten TH zu verkaufen ist meines Erachtens eine Gewissensfrage, ich für meinen Teil könnte es nicht denn die Ungewissheit fliegt speziell beim TH immer mit. Eigentlich sehr schade denn letzten Endes hat man viel Geld verbrannt. Lass ihr reparieren und flieg ihn, wenn du den Eindruck hast er ist wirklich in Ordnung dann mach dir Gedanken über einen Verkauf.
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.
    • Sauger schrieb:

      Die Kosten inkl. Arbeitszeit für einen Neuen Controller belaufen sich auf ca. 215,- Euro.!?
      Man kann es ja mal versuchen........ Hoch gepokert.

      Sauger schrieb:

      Würdet ihr den Kopter Reparieren lassen, damit ich ihn wenigsten für ein paar Mark verkaufen könnte?
      Wie gut bist du mit dem Schraubenzieher ?
      Wenn du Glück hast bekommst du auf Kleinanzeigen ein Board für 30-50€.
      Wenn er dann wieder fliegt, flieg ihn selber solange es geht.
      Verkaufen nur mit schlechtem Gefühl an jemanden der sich sehr gut auskennt und für wenig Geld.
      Schade aber so ist es.

      EOS schrieb:

      Verkauf das Ding als Defekt/Teileträger für ein paar Euros
      Da bewerbe ich mich mal schon.

      Sauger schrieb:

      Was könnte ich den noch an Preis erzielen wenn ich ihn verkaufe?
      Ab und zu gibt es den TH ohne Zubehör als Ersatzcopter NEU für 300€.

      Matcher / U SC schrieb:

      War da nicht was mit 12 Monaten Gewährleistung?
      Elektroartikel 24 Monate.
      Da würde ich mal einen Verbraucherschutz befragen.
      Grüße vom Lande
    • Hallo Medels, :D
      erst mal Danke für eure Anteilname grave:-) Generell möchte ich wie folgt weiter verfahren!
      Ich lasse den Kopter reparieren! Yuneec hat mir versichert das der Kopter nach der Reparatur Test geflogen wird und ich einen Bericht darüber bekomme. Hinsichtlich dieser Argumentation lass ich den Kopter reparieren. Wenn er dann wieder bei mir aufschlägt werde ich ihn unangetastet verkaufen mit allen Hinweisen dazu! Also wenn ihr Interesse habt, gebt mir Bescheid oder ich werde mich dann wieder melden.

      So ich schreib jetzt noch was zur Mavic 2 Pro. Mein neuer Schatzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz bestecool
    • So wie ich es sehe wird jeder Kopter nach der Reparatur, die in KK durchgeführt worden sind eine Runde geflogen. Meiner war zweimal in KK und jedes mal habe ich in den Fligthlogs Flügen von denen gefunden.
      Und im "Bericht" steht dann nur: "... Kamera getauscht.." oder "...fligth controler getauscht...", aber keine wirkliche Fehleranalyse.

      Gruß
      Wolfgang
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas
    • Testflüge bei Yuneec bedeutet NUR das die das Teil mal geflogen sind (auch wenns nur 1-2 min sind). Ob dann fehler weg sind sagt darüber dann nix aus!
      Da gibt es auch ein mega tolles Beispiel hier von einem user aus diesem Forum.
      Ich sage nicht mehr dazu, ist ein laufendes Verfahren. ;) <X
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Hey Wolfgang,
      ich habe den Jungs geschrieben das wenn ich den Kopter reparieren lasse möchte ich einen Schriftlichen Bericht. Diesem haben die in KK zugestimmt. Sollte ich den Kopter dann verkaufen und es gibt Probleme liegt für mich die Sache bei Yuneec. So mein Logisches denken!? Weiterhin habe ich und werde ich alle Korrespondenzen beim verkauf bei legen damit der Käufer weiß was Sache ist! Wenn man dem Käufer alles Aushändigt und die Dokumente bzw. Schriftstücke beifügt ist meines Erachtens schon ziemlich viel getan. Meinst nicht?

      Gruß Sauger