EU beschließt Art. 13 und die Urheberrechtsreform !!

    • Wichtig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schimpft ihr Zwei mal weiter,
      ich geh jetzt meinen Yuneec und meinem DJI ausführen :)
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger und einer von 5 aus der Selbsthilfegruppe ;)
      Im Gegensatz zum Hirn, meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
    • Du hast es gut Bernd, und recht noch dazu. :thumbup: :thumbup:

      Ich muß leider Arbeiten um weiter diesen sch.. Staat zu finanzieren, und auch weiter Arbeitsplätze erhalten zu können. <X
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Ständig zwingt man mich Dinge zu tun, wozu ich eigentlich gar nicht geeignet bin. Zb. .... nett zu dummen Menschen zu sein.
    • Die Regulierungen von vor 20 Jahren reichen nicht aus. Da gab es das Internet noch nicht bzw nicht in so einem Umfang. Man merkt ja das es nicht funktioniert. Eine Reform des Urheberrechts war überfällig.

      Die Regierung macht das was sie macht, weil sie immer noch die Mehrheit bekommt. Das ist doch ganz einfach. Jemand anderes wählen und gut ist. Aber wenn sie dennoch die Mehrheiten bei den Wahlen bekommt muss sie ja davon ausgehen, dass die Mehrheit gut findet was sie macht. Das ist dann keine Ignoranz sondern genau das Gegenteil.

      Die Flüchtlingspolitik läuft doch recht gut? Klar das will die AFD nicht wahr haben. Aber es ist auch unsere verdammte Pflicht Flüchtlinge aus Kriegsgebieten aufzunehmen. Der Rest wird ja abgeschoben. Alleine die Blendgranate die Regierung würde gegen Art. 16a GG verstoßen .. Das war absoluter Quatsch. Aber natürlich Öffentlichkeitswirksam. Ich habe bis heute keine Wirklichen negativen Auswirkungen der Flüchtlingskrise abbekommen (Naja außer das es eine neue rechte Welle in DE gibt). Nichtmal die Verbrechen sind gestiegen wie es ja die AFD suggeriert. Schaue ich in die Statistik der örtlichen Polizei sind sie seither sogar eher gesunken. Dabei gab es hier in der Region mit die meisten Zuwanderungen.

      Der Dieselskandal war Peinlich ja.
      BER ist auch peinlich.. Das kommt davon wann man den zuschlag immer den günstigsten Anbieter gibt ohne ordentlichen Background Check.
      Das Gesundheitssystem muss überarbeitet werden ja,
      Die Verteidigung ist ausreichend. Wir haben keinen Krieg und es droht keiner. Zudem haben wir einen immer stärker werdenden Linken flügel der die BW am liebsten Komplett auflösen würde.
      Unter Soziales kann viel fallen.. da gehe ich deshalb nicht drauf ein,
      Die Renten sind sicher. Allerdings müssen wir selbst etwas tun. Das wird seit Jahren von der Regierung rauf und runter gebetet. Das Problem hier ist aber eher das Bevölkerumgswachstum, welches Seit Jahren Rückschrittig ist. Beste Lösung: Mehr Kinder ;D

      Die Personen, die gegen die Flüchtlinge sind, sind btw in der Minderheit.

      Bei 83 Mio Menschen geht halt auch nicht alles einfach.

      CO2 und NOx sind Gefahren. Man Vermutet das NOx so Gefährlich sein kann wie Rauchen. Es ist also durchaus ernst zu nehmen.

      Ich finde es aber witzig, dass nun z.B. der EU Vorgeworfen wird, dass sie sich bei der Urheberrechtsreform nicht genug Beraten lassen hat (z.B. von der IT). Aber in DE wird darüber geklagt das die Regierung Geld dafür aus gibt ^^ Berater kosten halt Geld. Ich bin selbst Berater. Zwar für keine Regierung aber ohne geht es auch nicht. Zugegeben den Stundenlohn, den die BW da zahlt hätte ich auch gerne ^^
    • Manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr!

      Ich habe jobbedingt über 30 Jahre in Frankreich gelebt. Viele meiner Kollegen haben in allen Ecken der Welt (Kanada, Australien, USA, Indonesien usw.) über Jahrzehnte beruflich gelebt (auch mit Greencard).
      Und heute sind sie alle wieder da, hier in Deutschland. Der Grund, wenn man lange in einem fremdem Land gelebt hat, bekommt man auch dort die "Mißstände" mit. Und wenn man diese Relation mitbekommen hat, ist Deutschland nicht wirklich scheiße.

      Vieles sollte besser gemacht werden, aber es ist oftmals besser als anderswo.
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von n.-perry ()

    • Die Schritte von der EWG zur EG und weiter zur EU hätten jeweils mit wirklichen Erweiterungen der demokratischen Elemente bis hin zu einem vorwiegenden oder gar ausschließlichen Initiativrecht eines (echten) Europaparlaments einhergehen müssen statt mit den allenfalls als Oberflächenkosmetik zu bezeichnenden Minimalstanpassungen, die da vollzogen wurden.

      Die langen Wahlperioden dienen auch nur der Klüngelbildung und der Verfestigung korruptionsanfälliger Strukturen. Man braucht ja den Amis nicht alles nachzumachen ala mid-term elections, aber wie wäre es, bei den nationalen Parlamentswahlen auch jeweils die Vertreter des eigenen Landes im Europaparlament mitzuwählen?
      Rechtschreibfehler sind künstlerische Freiheiten des Autors ,gefundene Rechtschreibfehler dürfen behalten werden.Und Derjenige der meine Rechtschreibfehler findet,hat auch meinen Text gelesen !!!
    • Nichtraucher schrieb:

      Man braucht ja den Amis nicht alles nachzumachen ala mid-term elections, aber wie wäre es, bei den nationalen Parlamentswahlen auch jeweils die Vertreter des eigenen Landes im Europaparlament mitzuwählen?
      Das wird weg gesprochen!
      Aus Angst vor dem Verlust des eigenen Posten und vor dem Verlust der Souveränität, bis hin zum Verlust der eigenen Kultur/Tradition.
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von n.-perry ()

    • n.-perry schrieb:

      Manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr!

      Ich habe jobbedingt über 30 Jahre in Frankreich gelebt. Viele meiner Kollegen haben in allen Ecken der Welt (Kanada, Australien, USA, Indonesien usw.) über Jahrzehnte beruflich gelebt (auch mit Greencard).
      Und heute sind sie alle wieder da, hier in Deutschland. Der Grund, wenn man lange in einem fremdem Land gelebt hat, bekommt man auch dort die "Mißstände" mit. Und wenn man diese Relation mitbekommen hat, ist Deutschland nicht wirklich scheiße.

      Vieles sollte besser gemacht werden, aber es ist oftmals besser als anderswo.
      Meine Schwester lebt seit 15 Jahren in Kanada, selbständig und mit Nebeneruf bei einem Steuerberater im Winter.
      Dort lachen sich alle (schon jetzt) schlapp über Deutschland und die EU.

      Und was der Ärger ist doch der das wir mit 2 offenen Augen in eine Katasprohe hineinlaufen....man sollte auch mal mehr wie bis zum nächsten Wochende denken, sonderen die nächsten 3-10 Jahre !!
      Und@Wolfgang, genau das ist der Haken, denn solange alle denken es geht uns doch gut, passiert auch nix. Wenn es (wie schon jetzt im Sozialsystem) massiv spürbar ist, dann ist alles zu spät.
      Und ja...genau wie in Frankreich !!

      Ich will keine Zustände wie in bestimmten anderen Ländern hier, denn richtig..es geht woanders noch schlechter (NOCH!)
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Ständig zwingt man mich Dinge zu tun, wozu ich eigentlich gar nicht geeignet bin. Zb. .... nett zu dummen Menschen zu sein.
    • Danke, Kanada!
      In der Industrie hire and fire, es geht nach Dauer der Firmenzugehörigkeit. Der faule Sack mit langer Firmenzugehörigkeit darf bleiben und der junge Fleißige wird als erstes gefeuert, wenn es mal nicht rund läuft.
      Quelle aus erster Hand: Walter Garett
      , ex. Asset Management Representative at Air Lease Corporation (Vancouver). Er hat sein Militärdienst als Besatzer in Deutschland verbracht, verheiratet mit einer Deutschen. Und jetzt wo er in Pension ist sind sie nach Deutschland ausgewandert.

      Mein Chef hat zwei Häuser in Kanada, aber auswandern nach Kanada? Als Antwort bekommst du: Tolles Urlaubsland, da darf man in der Wildnis eine Waffe tragen.
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von n.-perry ()

    • n.-perry schrieb:

      Der faule Sack mit langer Firmenzugehörigkeit darf bleiben und der junge Fleißige wird als erstes gefeuert, wenn es mal nicht rund läuft.
      Nun das ist kein Phänomen in Kanada, das gibt es hier auch.
      Wer zuletzt kommt hat immer und überall schlechte Chancen, was ist daran jetzt komisch?

      Und ein Waffe braucht man in der Wildnis dort, denn gibt es viele Tiere außer Schafe, Eichhörnchen, Rehe und Wildschweine. Und das nicht zu knapp!
      Und nein, mit einem Ferienhaus in Kanada kann man wahrlich das wahre Leben, Überleben und für seinen Unterhalt sorgen müssen nicht beurteilen. ;)

      Natürlich ist vieles ANDERS, aber eben nur anders, und nicht unbedingt schlechter. OK, die Bürokratie haben sich die Leute dort wohl von den Deutschn abgeschaut.
      Man bekommt aber deutlich mehr Freiheiten und muß dazu aber auch selbst Entscheidungen treffen. Ins gemachte Nest legen ist dort nicht (obwohl es auch zb Arbeitslosenunterstützung gibt) aber das ist doch eigentlich ein guter Grundgedanke. Jedes Lebewesen muß was für sein Überleben tun. Und wer das tut lebt sehr gut in Kanada.
      Auch meine Schwester hatte ich Jahrelang vorbereitet mit Ihrem Mann. Trotzdem hat Sie sich die Rückkehroption 2-3 Jahre warm gehalten und gesichert.
      Der Gedanke kam nie, und Sie hat auch die Kanadische Staatsbürgerschaft.
      Die Nachbarn und Freund kenne ich auch, auch die haben teils erst hier gelebt und ich hatte mit denen viel privat zu tun.
      KEINER ist wieder hier, und KEINER leidet unter "Armut" dort ;)

      Wichtig aber: Die Menschen dort müssen sich erheblich weniger Vorschriften & Co unterwerfen wie bei uns oder in der EU.
      Auch braucht es dort keine Taschenkontrollen und Mauern run um Feiern oder Weihnachten oder sonst was.
      Was schelchter ist, ist die Ärtzliche Versorgung, was aber auch an der weitläufigkeit des Landes liegt und im Verhältnis geringen Einwohnerzahl.

      Lustiges Beispiel:
      Wenn ich die Grundstücksgöße vom Gelände meiner Schwester auf mein Haus übertrage, dann hätte meine Schwester schon 6 Ärtze und 2 Fachärtze incl. kleiner Fachklinik (Neurologie) auf Ihrem Grundstück!
      Mit Pferd braucht Sie etwa 1 Stunde zur nächsten Grundstücksgrenze (ca 100min zur weitesten), und dann nochmal ca.70min zum nächsten Nachbarn. :)

      Sollte es hier noch schlimmer werden, ziehe ich es ernsthaft in Erwägung auch dorthin zu ziehen. Man lebt nur einmal auf dieser Welt. Es gehen dann zwar "nur" ca 10 Arbeitsplätze verloren, aber darum kann sich ja die EU kümmern.

      Überleg mal was für Repressalien der Deutsch Bundesbürger alleine in den letzten 5 Jahren alles plötzlich hinnhemen muß. Wie sieht es in 10 Jahren aus wenn das so weiter geht? ;(
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Ständig zwingt man mich Dinge zu tun, wozu ich eigentlich gar nicht geeignet bin. Zb. .... nett zu dummen Menschen zu sein.
    • Hire and Fire in dieser Form gibt es in Deutschland nicht. Der letzte der Kommt ist hier nicht zwangsläufig der erste der geht. Vor allem nicht, wenn er messbar besser ist. Zudem gibt es ab einer Unternehmensgröße (10 Vollzeitmitarbeiter) Kündigungsschutz mit einer Sozialauswahl die stattfinden muss. Findet diese nicht Statt kann man Klagen. Da du scheinbar ein solches Unternehmen hast, solltest du das wissen.

      Die Moral der Firmenzugehörigkeit ist in Kanada auch anders als hier. Kann man mögen muss man aber nicht.

      Das es dort weniger Regeln gibt ist ja wohl klar. Bei 35 Mio. Einwohner und viel Mehr Fläche als z.B. in DE muss weniger Reguliert werden. Was aber auch Nachteile hat.

      Das BIP pro Kopf ist im übrigen ähnlich wie in Deutschland. Kanada ist auch nicht die perfekte Welt.

      Zb darf man da seine Medikamente schön selber Zahlen. Außer man holt sich eine Private Zusatzversicherung.

      Regulierungen mögen manchmal doof klingen. Allerdings regelt sie das Miteinander und geben Rechtssicherheit. Hat also auch vor und Nachteile. Das die Kanadier über uns lachen wäre mir neu. Die haben ihre ganz eigenen Probleme. Gab es da nicht vor kurzem irgendwas mit Einmischung in die Justiz?

      Was nun das Grundstück mit dem Land zu tun hat verstehe ich nicht. Da leben halt weniger Leute auf viel mehr Platz. Ergo mehr Platz für jeden.

      Mir ist zudem Neu das man eine Waffe in Kanada braucht. Außer man muss unbedingt Tiere töten. Beim richtigen verhalten kommt es erst gar nicht zu einer Konfrontation. Wir haben hier auch Wildschweine und Wölfe. Gerade Wildschweine können einen Menschen leicht töten.

      Die Quelle fon N.-Perry scheint wohl etwas mehr Erfahrung zu haben als nur ein Ferienhaus. Die 1. Quelle ist, so wie es klingt, die Person die ausgewandert ist und aus Kanada kommt.

      Wenn man will kann man sich das Leben in der EU und Deutschland leicht schlecht reden. Insgesamt geht es uns aber nicht wirklich schlecht. Ich selbst fühle mich nicht sehr eingeschränkt. Naja und es gibt andere Wege als Auswanderung um Änderungen in der EU zu bewirken. Aber das braucht halt Zeit.

      Und da wir im Kopter Forum sind. Sind die Regeln in Kanada was Drohnen angeht nicht auch recht streng? War es nicht so, dass die Drohnen dort Registriert werden müssen und man selbst ein Zertifikat benötigt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roknix ()

    • Roknix schrieb:

      Findet diese nicht Statt kann man Klagen. Da du scheinbar ein solches Unternehmen hast, solltest du das wissen.
      Falsch!
      und ja, ich weis das ;)
      In keiner Kündigung wird drin stehen " weil Du letzt Eingestellter warst"

      Medikamente und auch eine Zusatzversicherung kann man sich gut leisten bei durschn. Einkommen in Kanada. Da nimmt einem halt der Staat nicht mal sofort 39-45% des Einkommen weg.

      Tiere töten....ja das mache ich auch gar nicht, außer ein Puma, Schneeleopard, oder ein 220cm großer Bär will MICH fressen.
      OK, wenn Du das dann anders siehst...meinetwegen. :D grave:-)
      Natürlich sind Glocken und Trillerpfeifen in Kanada die erste Wahl, aber keine 100% Versicherung (kennst Du ja bestimmt)

      Und ja, Drohnen mußt Du Registrieren, wie hier ein Auto. Darfst aber dann auch viel mehr damit machen und bekommst einfacher und günstiger Genehmigungen.
      Dies aber nur für gewerbliche Piloten. Privat brauchst Du keine Regisitrierung. (bis 35kg!)
      Eine Registrierung lohnt sich aber immer, da wie gesagt Du dann mehr darfst. Privat ohne Registrierung ist es bei Gebäuden und Personen strenger als hier...
      Daher würde auch ich eine Regitrierungspflicht und Fphrerschein in der EU begrüßen....wenn dann im Rest einiges einfacher würde.

      Roknix, ich habe das ganze Einwanderungsverfahren damals miterlebt. Bekomme fast wöchentlich Infos aus dem Land, 1-2 mal Im Jahr sogar persönlich.
      Meine Einwanderungsakte liegt auch im Schrank (ältere Versionen allerdings)
      Wie oft warst Du denn dort, hast Du auch Verwandschaft dort leben?

      Und wir sollten zurück zum Thema, und nicht Kanada.
      Wer da was will kann Dich ja via PN anfragen. Da halte ich mich dann gerne raus. ;)
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Ständig zwingt man mich Dinge zu tun, wozu ich eigentlich gar nicht geeignet bin. Zb. .... nett zu dummen Menschen zu sein.
    • Vielleicht noch was zum Urheberrecht:

      Vor Jahren ist mich schon aufgefallen (wahrscheinlich jedem) das es tausende Kanäle (sogar monatisiert!) gibt welche tausende und mehr Abonenten haben, mit Clips aus dem Fernsehen, also von sämtlichen Fernsehsendern der Welt.

      Da habe ich mich auf lange gefragt, Legal? Woher bekommen die alle die Lizenz?
      Dann habe ich mal einige TV-Sender und Produktionsfirmen einfach gefragt.
      ALLE haben bestätigt das Sie keine Lizenzen rausgeben oder eine Erlaubniss erteilen und die Uploads illegal sind.

      Jetzt frage ich mich doch warum da kein Sender klagt ???
      Allein in dieser Scene gibt es wohl einen rechtsfreien Raum und alle machen munter weiter bei Youtube.
      Es würde hier schon um Millionenbeträge gesamt gehen, warum unternehmen die Sender/Produgtionsfirmen rein gar nix???

      Weil die kein Interesse haben? Weil die es sogar evtl wollen? (Eigenwerbung)
      Wenn selbst schon hier offensichtlich kein Interesse besteht, nochmal die Frage wo denn die ganzen verhungerten Urheber sind welche es zu Schützen gibt (obwohl ja jeder die Möglichkeit hat zu Klagen) ??

      Mir pers. ist es scheißegal ob Youtube oder google Milliarden verdient. Ich nutze diese Plattformen, die sind super, helfen oft ungemein...und mal ehrlich: was würde passieren wenn die Abschalten ??!!!
      Also warum will die EU diese nun bevormunden und in Haftung bringen?? Für mich ein klarer Eingriff in die freie Marktwirtschaft und sonst nix. Das geht die EU alles rein gar nix an, und die EU hat auch nix davon.
      Ergo können nur andere "div. Gründe" für den Eingriff in´s Internet und den Datenschutz etc vorhanden sein.

      Ich habe noch NIE eine Demo oder sonst was von den Urhebern in der EU gesehen welche seit Jahren um eine Einmischung der Regierungen und EU in diesem Außmaß verlangen würden.
      Und so könnte man diese Aussage nun auch auf Dieslfahrer/Straßenanwohner, Privatleute welche sich um Ihre Daten extrem sorgen, oder die freie Meinungsäußerung bzg. NetzDG ausweiten.

      Jeder halbwegs kluge Wirtschaftsweise und Ökonom (um in der Wirtschaft allein zu bleiben) sagt das den Briten erheblich besser gehen wird nach einem Austritt aus der EU.
      Sogar für Deutschland wurde das progonosiziert.

      Wie Dumm es ist eine Straße in Hamburg zu sperren, wegen nicht ansatztweisen nachvollziehbaren und faktenbasierenden Grundlagen ist jedem klar.
      Und warum wird das alles so einfach akzeptiert?? Dazu hätte ich gerne mal eine halbwegs nachvollziehbare Antwort.
      Nur ein Beispiel von hunderten wie DUMM und dazu noch extrem hochbezahlt unsere Regierung ist.
      Was nun sollen genau solche Typen sachlich bei so inhaltlich schwierigen Fragen rund um Urhebergesetze sinnig beisteuern können????

      China baut den größten Flughafen der Welt in 4 Jahren, wir mit den "schlausten Köpfen" in der EU schaffen nichtmal einen normalen Flughafen ind nun 10 Jahren(oder wars noch länger?)
      Von Stuttgart21 oder der Oper in Hamburg fangen wir erst gar nicht an..oder?

      Es gibt hunderte Beispiel wie DUMM unsere Politiker, vom Rathaus bis nach Berlin und nach Brüssel sind, und es wohl nur noch um Macht und Geld geht.
      Dümmer finde ich aber noch das aktuell noch die meisten Leute dies einfach noch so hinnehmen, und nichtmal wissen warum (wenn man die Fragt!)

      Du wirst es nicht leugnen können das noch nie in der Geschichte Europaso zerstritten und Korrupt war wie in den letzten 8 Jahren.
      Merkel hatte uns eine TOP Stellung in der Welt verschafft bzgl Aussenpolitik..kene Frage.
      Leider ist Ihr dieser Ruhm wohl zu Kopf gestiegen und macht einen Fehler nach dem anderen im Alleingang und fühlt sich wie die Königin der EU/BRD.

      Gute Nacht
      Ich muß an meinen Puls denken.... :( ;)
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Ständig zwingt man mich Dinge zu tun, wozu ich eigentlich gar nicht geeignet bin. Zb. .... nett zu dummen Menschen zu sein.
    • Sensation! Artikel 13 gekippt. Eilabstimmung im EU Parlament
      Man glaubt es ja kaum aber seht selber. ;)

      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger und einer von 5 aus der Selbsthilfegruppe ;)
      Im Gegensatz zum Hirn, meldet sich der Magen, wenn er leer ist.