Baustelle im Zeitraffer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Baustelle im Zeitraffer

      Neu

      Liebe Leute

      Gesucht wird ein Foto-Guru.
      Ich selber bin Lichtjahre davon entfernt ...

      Ich denke da an Dich, lieber Michael :)

      Es geht um Folgendes: Ich bin gerade dabei eine Baustelle im Zeitraffer aufzunehmen.
      D.H. immer wenn etwas grösseres Los ist, steige ich mit Meiner Mavic Air von immer demselben Startplatz auf 20 Meter. Mit Hilfe der Gitternetz-Linie kann ich die MA immer gleich ausrichten und mache dann mit der Intervall-Funktion alle 5 Sekunden ein Foto bis die Batterie leer ist.
      Mit dem "Time-Lapse-Tool" erstelle ich dann aus den 802 Fotos in dieser Sequenz eine MP4-Datei.
      Da die ganze Sache trotz MA ziemlich verwackelt ist, lasse ich dann eine Bild-Stabilisierung drüber laufen.
      Das Resultat ist schrecklich. Welches Programm ich auch nehme, Magix Video deluxe 2018, Mercalli v2 oder Pinnacle liefern keine akzeptablen Resultate:



      Ich glaube bald, dass das so vielleicht gar nicht realisierbar ist.
      Habe ich etwas übersehen, falsch gedacht oder falsch gemacht?

      Liebe Freunde, ich bin Dankbar über jeden Hinweis.
      Herzliche Grüsse
      Daniel

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      "Keep the blue Side up!" ... :thumbup:
    • Neu

      Meinst Du sowas hier ( ab 0:50 sec)



      Hat alles der Mavic 2 gemacht, nur in Adobe Premiere etwas am Lookout gespielt, sonst nix....

      Die Filmsequenz wird vom Mavic erstellt und brauchst Du nur wie einen "Normalen" Film importieren und bearbeiten wie Du willst. :)
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Neu

      Hallo Daniel,
      sorry aber ich denke das dein Projekt in der Form schon von vorneherein zum scheitern verurteilt war.
      Solche Zeitrafferaufnahmen auch Time-Lapse genannt werden in idR mit stationären Kameras aufgenommen.
      Einen Kopter immer wieder so genau an der gleichen Stelle zu positionieren halte ich für ein unmögliches Unterfangen.
      GPS selber reicht dafür nicht und auch der kleinste Windstoß reicht schon für eine Positionsveränderung aus.
      Stabilisierungsprogramm wie Mercali oder oder ... zoomen in das Bild hinein und beschneiden die Ränder, somit wird das Bild etwas beruhigt.
      Ein Allheilmittel ist es allerdings leider nicht.

      Was nun?
      Kopter in regelmäßigen in die Luft, so genau wie möglich positionieren und richtige Filmaufnahmen machen.
      Nach Beendigung der Baustelle diese Einzellaufnahmen mittels Überblendungen aneinanderreihen. Grobe Objektversetzungen kann man im Schnittprogramm etwas ausgleichen aber bei Überblendungen fällt es eh nicht so sehr auf.

      Vielleicht gibt es ja vom einen oder anderen User noch mehr Ratschläge, weil würde mich auch sehr interessieren. :thumbsup:
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger und einer von 5 aus der Selbsthilfegruppe ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.
    • Neu

      Bernd hat mich da auf einen Gedanken gebracht, betreffs mit dem Überblenden.
      Wähle doch bewusst abweichende Blickwinkel/Abständen zum Ort des Geschehens zwischen den einzelnen Time-Laps-Sequenzen, schon aus der gleichen Richtung, aber nicht deckungsgleich (so das man es sehen kann). Und dann mit Überblenden oder anderen Effekten geschnitten.
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas
    • Neu

      Danke, liebe Freunde

      Es ist schon so, dass das nicht wirklich realisierbar ist. Die Verwackelung ist wegen der Drohne in der Luft einfach zu gross.
      Mein obiger Clip ist das Maximum was man da mit Stabilisieren hinkriegen kann. Allein dieser Teilabschnitt im Video besteht aus 802 (!) Bildern.
      Diese einzeln zu Bearbeiten dauert länger als bis zum "Jüngsten Tag"...

      Es ist im Grunde ganz einfach. Man stelle sich diese Frage: Kann ich mit dieser Verwackelung Leben oder nicht.
      Ist immerhin besser als nichts. Das finden auch die Verantwortlichen des ganzen Baues.

      Also mache ich weiter. Es dauert ja bloss noch etwa ein Jahr. Und ab Mitte August habe ich ohnehin massenhaft Zeit, weil, ich trete dann den gefährlichsten Job an den es überhaupt gibt, das Rentnerdasein hat noch keiner überlebt … couch
      Herzliche Grüsse
      Daniel

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      "Keep the blue Side up!" ... :thumbup:
    • Neu

      Hier ist mal ein Beispielvideo von Harald Schneider mit dem Titel "Eine Brücke entsteht in 240 Sekunden":



      Du solltest ja genügend Bilder für eine ähnliche Sache haben.
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger und einer von 5 aus der Selbsthilfegruppe ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.
    • Neu

      Das Gerüttel isch schon unschön anzuschauen, dann nehm ich das besser gerührt...

      Ich würde versuchen zwischen einzelnen Fotos eine Überblendung einzubauen, dann fällt die Verschiebung weniger auf und vielleicht die Zeitspanne dazwischen zu erhöhen, so schnell arbeiten die ja nicht :D .


      Mogwai
    • Neu

      Mogwai schrieb:

      Das Gerüttel isch schon unschön anzuschauen, dann nehm ich das besser gerührt...
      Na dann, James, das ist ein Test wert.

      Schaun mer mal ... Foto1:-)
      Herzliche Grüsse
      Daniel

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      "Keep the blue Side up!" ... :thumbup:
    • Neu

      EOS schrieb:

      Meinst Du sowas hier ( ab 0:50 sec)



      Hat alles der Mavic 2 gemacht, nur in Adobe Premiere etwas am Lookout gespielt, sonst nix....

      Die Filmsequenz wird vom Mavic erstellt und brauchst Du nur wie einen "Normalen" Film importieren und bearbeiten wie Du willst. :)
      Hallo Michael
      Ja, irgendwo da liegt der Hund begraben. Aber der DJI-Editor ist für mich ein Buch mit 7 Siegeln, verstehe nur Bahnhof.
      Geht das irgendwie auch auf dem PC?

      Das sind sozusagen die Eckpfeiler:
      - ein Step hat ca. 500 bis 800 Bilder
      - aus denen produziere ich mit dem "Time-Lapse Tool 2.3.4768" eine MP4-Datei
      - Dann lasse ich im Magix Video deluxe Premium 2018 das "Mercalli V4" drüber laufen

      und habe so die oben stehende "Qualität"... und denke immer an den Mavic-Editor für den ich offensichtlich zu blöd bin.
      Ich genehmige mir jetzt ein bier1;-)
      Herzliche Grüsse
      Daniel

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      "Keep the blue Side up!" ... :thumbup:
    • Neu

      Hi Daniel,

      also meine Sequenzen sind ja nur "kurze" aus der Timelap-Funtion des Mavic.
      Da brauchst Du keinen DJi Editor, die sind fertig hinter schon auf der Karte des Mavic!
      Theoretisch müßtest Du für den Projekt entweder eine Kamera auf einem Mast hinstellen und dort Timelapfunktion 2-3 Tage laufen lassen.oder eben 2-3 tage eine Mavic in der Luft "Parken"
      :whistling: mh
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Neu

      Danke, liebe Freunde, für Euer Engagement.
      Es ist halt schon so, dass das Unterfangen mit einer Drohne nicht so toll realisierbar ist.
      Immerhin habe ich das Gröbste raus bekommen, sagen wir mal zu etwa 40%

      Ich checke noch 2 Tools und stelle dann das Vorher und Nachher hier rein.
      Herzliche Grüsse
      Daniel

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      "Keep the blue Side up!" ... :thumbup: