MEHR LICHT! Aber welches?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MEHR LICHT! Aber welches?

      alea iacta est, ein "Bildschirmgerät" mit deutlich mehr Leuchtkraft als aktuelle Handys (hatte einige jetzt durch) muß her.

      Also ein spezieller "Drohnenmonitor", aber welcher?

      Preislich geben sie sich ja nicht mehr allzuviel, könnte aktuell einen 5.5" Crystalsky für roundabout 550.-, bekommen, einen Smartcontroller für knapp einen Hunni mehr, oder den "richtig hellen" 7.85" Crystalsky für knappe 700.-

      Der Smartcontroller wäre vom Handling her (alll in one, kein Gestöpsel etc.) sicher die praktischste Lösung, noch dazu für den Mavic 2 maßgeschneidert.

      Und grad mal 100.- Unterschied zum "nackten" Crystalsky, auf dem er ja offenbar basiert, oder ist das Android-Device im SC sogar "neuer" als das im ja nun schon eine Zeitlang erhältlichen Crystalsky?

      Oder noch mal einen Fuffi mehr drauflegen und den Ultrabright 7.85 Zöller nehmen?
      Rechtschreibfehler sind künstlerische Freiheiten des Autors ,gefundene Rechtschreibfehler dürfen behalten werden.Und Derjenige der meine Rechtschreibfehler findet,hat auch meinen Text gelesen !!!
    • Für den Mavic würde ich in kein Tab und auch in keine Bimmelbüchse auch nur einen Euro investieren. Das sind und bleiben Krücken.
      Seit ich meinen 5.5" Crystalsky habe bin ich zufrieden. Der 7.85" wäre mir zu groß und den Controller finde ich zu unhandlich, ich habe eben gerne das Display vor den Knüppeln aber das ist natürlich nur meine Meinung. Was auch immer du machst, mit einem CS machst du sicher nichts falsch und mit etwas Suchen findest du auch noch preiswertere Geräte.
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger und einer von 5 aus der Selbsthilfegruppe ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.
    • Mag sein Micha und wahrscheinlich auch alles eine Frage der Gewöhnung.
      Allerdings hat mich die Anordnung schon bei der ST10 gestört.
      Der klare Vorteil liegt natürlich am Wegfall des Kabels, der kürzeren Vorbereitungzeit und das die Sache nur einen Akku hat.
      Na ja, man kann nicht alles haben ;)
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger und einer von 5 aus der Selbsthilfegruppe ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.
    • ein paar YTler, die beides (und teilweise auch den großen CS) haben/hatten, raten auch zum SC.

      CS klein: relativ preiswert, gut an mehreren Controllern/Drohnen nutzbar, aber halt der Kabelverhau und auch sonst rel. klobig, Androidhardware schon etwas "abgestanden"

      CS groß: wie CS klein aber noch besseres Bild, doch grad am Maviccontroller nochmals unhandlicher, teuer.

      SC: praktische und relativ handliche all-in-one Lösung, modernere "Androidhardware", aber halt nur fürMavic 2 (und evtl. noch kommende Vögel mit Oculsync2) nutzbar, preislich im Mittelfeld.

      Sieht also ganz so aus als ob ein SC in den Warenkorb wandern wird...
      Rechtschreibfehler sind künstlerische Freiheiten des Autors ,gefundene Rechtschreibfehler dürfen behalten werden.Und Derjenige der meine Rechtschreibfehler findet,hat auch meinen Text gelesen !!!
    • also der kleine CS ist raus. Am SC stört mich eigentlich nur, daß es kein separates Statusdisplay gibt.

      Großer CS ist mit den üblichen Halterungen schon eher grenzwertig unhandlich.Es sei denn, man geht "aufs Ganze":

      Hatte neulich was aufgeschnappt von einem Umbauprojekt, Mavic (1) Controller und großer CS in ein gemeinsames Gehäuse bzw. ein "Umgehäuse" in der Art einer "Dockingstation" für den großen CS, in das die Innereien des Controllers verbaut werden, bis auf die Sticks, da kommen "richtige" RC Sticks rein.

      Sieht richtig edel aus, den Korpus des Teils hat der aus Vollholz gefräst und dem Ganzen ein top Finish verpaßt...

      Sollte genauso eigentlich auch mit dem M2 Controller gehen...Fräsbank anwerf...

      Leider ist die Seite komplett auf Russisch oder so und der KuhGel-Translator macht daraus auch nur "Gebrauchsanleitungdeutschinesisch"
      Rechtschreibfehler sind künstlerische Freiheiten des Autors ,gefundene Rechtschreibfehler dürfen behalten werden.Und Derjenige der meine Rechtschreibfehler findet,hat auch meinen Text gelesen !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nichtraucher ()

    • Nichtraucher schrieb:

      also der kleine CS ist raus. Am SC stört mich eigentlich nur, daß es kein separates Statusdisplay gibt.
      Was genau ist für dich das Statusdisplay?


      Nichtraucher schrieb:

      Großer CS ist mit den üblichen Halterungen schon eher grenzwertig unhandlich.Es sei denn, man geht "aufs Ganze"
      Sehe ich auch so und genau aus dem Grund reicht mir der 5,5" aus.

      Nichtraucher schrieb:

      Hatte neulich was aufgeschnappt von einem Umbauprojekt, Mavic (1) Controller und großer CS in ein gemeinsames Gehäuse bzw. ein "Umgehäuse" in der Art einer "Dockingstation" für den großen CS, in das die Innereien des Controllers verbaut werden, bis auf die Sticks, da kommen "richtige" RC Sticks rein.
      Aber fliegen kann man damit hoffentlich auch.
      Also ich für meine Person bin aus dem Alter "Fräsbank anwerf..." definitiv raus. ;)
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger und einer von 5 aus der Selbsthilfegruppe ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bernd Q ()

    • Mehr Licht ist ein gutes Motto ;) Vor allem auch in dieses Thema: Es sollte deutlicher rauskommen, was gemeint ist: Mavic 1 oder Mavic 2: Hinsichtlich SmartController gibt es da wesentliche Unterschiede.

      Zum CS: Habe beide "Größen" schon selber in Händen gehalten, an der Mavic2 und an der Inspire. Speziell der CS (2000nit) ist schon beeindruckend. Beeindruckt hat mich aber auch Gewicht und "Umfang"; sogar beim "kleinen" CS.

      Aber eins ist mir dabei auch klar geworden: Für die M2 ist der CS keine Alternative. Die Helligkeit des SC ist durchaus ausreichend und die Handlichkeit (neudeutsch Haptik) ist unübertroffen.

      Für die Mavic (1) ist der kleine CS akzeptabel. Aber auch dessen Größe und Gewicht am RC finde ich grenzwertig.

      Inzwischen gibt es 7" FHD Monitore (2200nit) * die geringfügig kleiner sind als der CS und nur einen Bruchteil kosten. Allerdings hab ich noch keine Möglichkeit gefunden, die an DJI RCs anzuschließen, außer an den HDMI Output der CS oder des SC; und da macht es ja kaum Sinn. Schon deswegen nicht, weil wie oben geschrieben das "Statusdisplay" (das in das Kamerabild eingblendete Anzeigedisplay der Drohnendaten) nicht separat angezeigt werden kann. Wär schon fein, wenn auf dem einen Display nur die Stati (Drohnendaten und Map), und auf dem anderen das Kamerabild gezeigt würden.

      * z.B. Feelworld FW279