Mein anderes Hobby - Oder ein Leben im Chaos :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein anderes Hobby - Oder ein Leben im Chaos :-)

      So, wie von n-perry gewünscht ein paar Bilder vom Cockpit (oder das was bis jetzt so steht :D )

      Ist alles noch nicht verschliffen, lackiert und beschriftet. Ein paar Teile haben leider auch den Umzug nicht so tadellos überstanden und müssen wieder überholt werden. Steckt noch sehr, sehr viel Arbeit drin bis das mal alles läuft. Auch die HOTAS-Systeme müssen noch alle geschliffen lackiert und mit Beschriftungen versehen werden. Im Layout kann man sehen, wie es mal werden soll ^^ .

      Neben dem Trackball sitzt eigentlich ein Tablett, auf dem man dann auch noch eine CDU laufen lassen kann.
      Dateien
      • Pilot-01.jpg

        (2,82 MB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Pilot-02.jpg

        (3,21 MB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Pilot-03.jpg

        (3,33 MB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Pilot-04.jpg

        (3,22 MB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Pilot-05.jpg

        (3,34 MB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • WSO-01.jpg

        (3,31 MB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • HOTAS-01.jpg

        (363,76 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • HOTAS-02.jpg

        (387,06 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Layout.jpg

        (270,77 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      "What good does it do to be afraid? It doesn’t help anything. You better try and figure out what’s happening and correct it."

      Chuck Yeager

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Viper1970 ()

    • Ja auf den großen Monitor spar ich gerade, dann kommt die olle Kiste weg. Da sollen dann drei TFT's im Winkel hin. Ein großer und zwei kleinere.

      Der Abzug am Schleudersitz funktioniert auch, aber nur in der Simulation. Gäbe sonst echt ne Sauerei, vor allem weil da auch noch ein Deckenventilator hin soll. Vor dem Aufschlag an der Decke noch sauber in Scheiben geschnitten lach212 .

      Das ist auch noch ein Hobby von mir, der Cockpitbau für eine Hubschrauber-Simulation (EECH-Allmods). Hier die KA50 von den Russen. Ist auch ne tolle internationale Community dort. Ich kann allerdings nur die 3D-Modelle erstellen, bei Animation und einbinden von funktionierenden Instrumenten beißt es leider aus. Da hab ich noch viel zu lernen. Die Sachen machen dann andere, die richtige Code-Gurus sind.
      Dateien
      • KA50-Interior.jpg

        (61,24 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      "What good does it do to be afraid? It doesn’t help anything. You better try and figure out what’s happening and correct it."

      Chuck Yeager
    • Hatte ich auch schon mal in Erwägung gezogen. Ein Beamer auf eine gekrümmte Leinwand, ist aber nicht so einfach, wegen der Ausleuchtung. Gibt ein paar, die das gemacht haben, die haben aber auch ein eine exakte Replika von einem Flugzeugtypen und brauchen praktisch gar kein virtuelles Cockpit mehr. Die stellen da nur noch die Landschaft dar.

      Bei mir werden es wohl drei Monitore werden, das ist auch ganz ok und braucht nicht soviel Platz (Zimmer hat nur 10m²).

      Ich hatte jetzt auch schon mal mit VR experimentiert und mir eine ganz günstige Pimax 4K zugelegt, da ich eh keine VR-Controller für die Hände brauche, aber erstens ist das Problem, die Schalterbedienung mit der Brille auf dem Kopf und zweitens sind die Instrumente trotz der höheren Auflösung im Vergleich zur HTC-Vive oder der Oculus Rift, immer noch nicht einwandfrei ablesbar.
      "What good does it do to be afraid? It doesn’t help anything. You better try and figure out what’s happening and correct it."

      Chuck Yeager
    • So hab ich mal angefangen in den 90ern :D
      (war damals der Hit und eigentlich von den Systemen schon recht realistisch) :



      So sieht das dann heute aus 8o :

      "What good does it do to be afraid? It doesn’t help anything. You better try and figure out what’s happening and correct it."

      Chuck Yeager
    • Und hier die Start-Up Prozedur der Huey (mein anderer Liebling :thumbsup: ). Mit richtig Sound hat das Gänsehaut-Faktor, wenn die Turbine hochläuft :P .



      Fehlt nur noch CCR "Green River" oder "Fortunate Son" :D im Hintergrund!
      "What good does it do to be afraid? It doesn’t help anything. You better try and figure out what’s happening and correct it."

      Chuck Yeager
    • Haben will 8o :D !

      Ja, das ist dann noch mal ne ganz andere Liga. Gibt mittlererweile sogar Motionplatformen zu kaufen, wenn man möchte auch mit fertig verbautem F-16 oder F/A-18 Cockpit drauf. Auch für ganz normale Leute, also nicht fürs Militär.

      Aber das werde ich mir, außer ich gewinne mal im Lotto oder habe einen reichen noch unbekannten Onkel irgendwo, der mir all sein Vermögen vererbt, niemals leisten können ;( .

      Aber macht auch so schon echt viel Spaß, da hat sich in den letzten Jahren so viel getan. Fliegst Du gar keinen Simulator? Also P3D oder XPlane oder AeroFly FS2 etc. Militärsimulationen sind ja nicht jedermanns Sache, aber es gibt ja auch richtig geile Zivilflugsimulationen.
      "What good does it do to be afraid? It doesn’t help anything. You better try and figure out what’s happening and correct it."

      Chuck Yeager
    • Ja da gibts richtig geile Projekte, da stimmt wirklich alles wie im Original.

      Bisher hatte man da im Militärbereich meist Nachbauten von der F-16 oder der A-10 gesehen, da dies die einzigen Jets waren, die in haargenauen Simulationen nachgebildet wurden. Jetzt sind noch die F-14, die F/A-18 und der AV-8B Harrier dazu gekommen. Eine MIG-21 gibt es auch. Ich denke mal da werden auch schon ein paar in den Startlöchern stehen und ein exaktes Replika-Cockpit basteln.

      Im Zivilflugbereich waren es meist Airliner-Projekte von der B737 oder dem A320, da man hier die meisten benötigten Teile bekommt. Natürlich auch General-Aviation wie die Cessna etc. Da braucht man nicht so viel umsetzen und das kommt deutlich billiger.

      Militär-Helicopter ist da schon deutlich schwieriger, da es hier bisher kaum viel gab. Nur die KA50 und später dann die MI-8 bzw. den Huey im militärischen Bereich. Sind aber alles, mit Ausnahme des KA-50, keine wirklichen Kampfhubschrauber. Die Gazelle lass ich jetzt mal außen vor, denn über deren Flugmodell kann man sehr unterschiedlicher Meinung sein und ich selbst besitze dieses Modul nicht, somit kann ich dazu auch nix sagen.

      Momentan ist in dem militärischen Bereich auch noch eine F-15E Strike Eagle, eine MIG-23MLA Flogger und ein MI-24P Hind angekündigt.

      Zivil gibt es bei Hubschraubern deutlich mehr Auswahl, wobei da nicht alles wirklich gut vom Flugmodell her umgesetzt ist. Im nächsten Jahr soll ja auch der neue Microsoft Flightsimulator nach fast 16 Jahren wieder auferstehen. Und diesmal wieder eine echte Simulation, also kein Action-Sim. Könnte sein das der dann wieder der Platzhirsch wird, wer weiß. Was man bisher sieht ist recht vielversprechend, aber da muss man noch abwarten.

      Das Problem bei dem Hobby ist, dass man immer hinterher ist, denn so ein Cockpit baut man ja nicht eben mal schnell. Wenn man anfängt ist alles erst mal ausreichend dimensioniert (CPU, GPU etc.), da man ja schon etwas in die Zukunft plant. Meist wird man aber sehr schnell von den Möglichkeiten überholt und steht dann im Endeffekt wieder mit veralteter Hardware da.

      Da man auch sehr spezielle Interfacekarten etc. benötigt, kann es auch durchaus sein, dass die Hardware nicht mehr einwandfrei mit dem neuen Betriebssystem oder den Standards zusammenarbeitet. Dann kann man dort wieder von vorne anfangen. Windows 10 ist da so ein Kandidat, der wegen extremer Sicherheit dazu neigt bei seltener spezieller Hardware und deren Treiber zicken zu machen. Deshalb lieb ich es auch so <X .
      "What good does it do to be afraid? It doesn’t help anything. You better try and figure out what’s happening and correct it."

      Chuck Yeager
    • Der Youtuber hat es recht nett erklärt, sogar Videos online gestellt, wo er mal Beträge zusammen gerechnet hat (sogar bis auf einzelne Schrauben genau). Soo teuer war der Zauber dann doch garnicht, ca. 5k$ hat er dafür raus gehauen. So hat er z.B. die kleinen Instrumente alle auf einen Monitor - der sich hinter der Center-Konsole befindet - zusammen gelegt. Dann noch USB-Anbindung für die ganzen Knöpfe usw..

      Aber natürlich ist das nur was, wenn man sich auf ein Muster festlegt. In seinem Fall eben die A10C. Anderes funktioniert da wohl schon, aber natürlich nicht mehr "echt".

      Es ist dann aber, grade z. B. in DCS World etwas fummelig, eine A10C zu wecken und zu fliegen. Da reicht mein HOTAS X52 Pro schon nicht mehr aus.
      Da ich aber auch z. B. "Elite Dangerous" spiele... (und auch da gibts wieder verrückte, die die Raumschiff-Cockpits nachbauen...)

      Kurz und gut: man bräucht viiieel mehr Platz und viieel mehr Geld! gebauf
    • =O =O =O =O ......geiles Zeugs was Du da machst Sven.....RESPEKT !!! :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
      Keine Überlastung des Gesundheitssystems, keine Übersterblichkeit. Pandemische Lage von nationaler Tragweite .......
      Das geht nur in Deutschland! smilgr spri-run
      Michael :)