Alles rund um Muschis „ Katzen“

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alles rund um Muschis „ Katzen“

      Hallo Muschi-Katze, schön dich zu treffen.
      Das wird für dich n' Klacks sein. Autobahn bis Aschaffenburg, Bundesstrasse bis Amorbach und dann die letzten Kilometer bis Mudau.
      Und zack, bist du auch dabei. bier1;-) Je nachdem wo du wohnst sind es etwas über 100 Km. rcflug
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas
    • Katerchen schrieb:

      , :D aber du weisst das Muschi-Katzen Krallen haben,


      Ich bin begeistert. prosba
      …, stimmt. Fusseln, schnurren und haben Krallen. :thumbup:

      Mein ganzes Leben wurde/werde ich von Fellnasen begleitet.
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas
    • + Peter 12
      + Bianca 16, + Esmeralda 23 ,
      + Bagheera 6,
      + Benngi 18, + Romeo 14 & + Julia 6,
      + Cleo 21,
      Conny 12 , + Knuti 2, Trixi 10 , Herbert 11

      Und drei Hunde die nicht mehr sind, Titus, Loup und Taiga
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas
    • Katerchen - 13 Jahre
      Lilly - 12 1/2 Jahre
      Smoky-Perser - 8 Jahre
      Jesika - 5 Jahre
      Leoni - 2,1/2 Jahre, wollte keiner haben, Minderwuchs und Taub
      Mi-Lady - keine Ahnung, haben wir vor 6 Wochen zugespielt bekommen, Kartäuser-Kätzin,
      war fast schon tot, hat bis jetzt 250 Euro Tierarzt kosten, war in einen erbärmlichen Zustand.
      Kann die über WhatsApp ein Video senden, wie wir sie abgeholt haben.

      Sowas hast du noch nicht erlebt/gesehen.
      Viele Grüße,
      Sidney


      Und Albert Einstein hat schon wieder Recht.
      6. Zitat / 28. Zitat / 31. Zitat

      @[url]https://www.studienscheiss.de/zitate-albert-einstein/[/url]
    • Meine/unsere sind alles gefundene, abgegebene oder zugelaufene Katzen. Trixe hatte ein "abgebrochenes" Bein und trägt heute immer noch eine Stahlschiene im Vorderbein. Bagheera hatte eine Stahlverstärkung im Unterkiefer. Beim Tierarzt haben wir so einige Quadratmeter bezahlt.
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas
    • Wie bekommt ihr das hin, das die nich die ganze Wohnung zerlegen?

      Also unsere haben ja echt viel Platz zum toben und haben auch Bereiche wo sie ja rauf dürfen, wie z.B. das kleine "Penthouse" welches ich gebastelt habe.

      Aber auf die Schrankwand und das vor allem via Fernseher oder Stereoanlage, da bekomme ich echt nen Anfall! :cursing: Da kann's schon auch mal was setzen, auch wenn meiner Frau das gar nicht gefällt.

      Bei der schwarzen Katze (Midnight) wirkt das auch, die folgt echt recht toll, aber bei der anderen (Sunshine) ist Hopfen und Malz verloren wal . Midnight liebt mich aber auch über alles, da hab ich mehr Einfluss.
    • Bei meinen Katzen ist es einfach.
      Unser Zuhause ist auch das Zuhause der Katzen und damit der Rückzugsort der Katzen, da wird nicht gekratzt oder sonst etwas, es sind eben Freigänger. Zu Hause wollen sie sich sicher fühlen, fressen, schlafen und gestreichelt werden. Die haben ihre Abenteuer in den Hecken und auf den Äckern. Wehe wir kommen auf die blöde Idee, eine von ihnen zu bespaßen, dann verpissen sie sich.
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas
    • Ja, Freigänger geht bei uns leider nicht und Sunshine dürfte auch gar nicht raus, dass war die Auflage vom Tierheim damals.

      Wie gesagt sind es ursprünglich nicht meine Katzen, erst seit dem wir zusammen gezogen sind.

      Ich war vorher nie so der große Katzenfreund, eher Hundeliebhaber, unter anderem auch weil ich Bekannte mit Katzen hatte und deren Wohnung bzw. die Möbel gesehen hatte. Das war für mich immer ein absolutes NoGo. Ich mag Tiere echt gern, aber das sie die Möbel zerlegen, da hörts bei mir einfach auf.

      Komischerweise funzt das bei Midnight auch einwandfrei, die weiß genau was sie darf und was nicht, aber die andere ist echt ein Problem. Sunshine kann auch die Krallen nicht richtig einziehen, waren deshalb auch schon beim Tierarzt.

      Dann ist sie auch viel tollpatschiger als Midnight. Diese Kombination hinterlässt oftmals unschöne Kratzer etc. Wenn man dann Tage bzw. Wochen in Sachen wie meine Eigenbau-Stereo-Anlage investiert hat und das Vieh meint ausgerechnet an der Stelle auf die Wohnzimmerschrankwand hüpfen zu müssen und sich dabei vielleicht auch gleich zu verewigen, kann einem schon der Kragen platzen! wal

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Viper1970 ()

    • Ja, da bin ich eigen! Ich mag keine, wie man in Bayern so schön sagt, "verhonackelten" Sachen. Das ist eines der Hauptprobleme die wir gerade so haben. Vor allem in Punkto Kurzurlaub und ihr Sohnemann bzw. die Nachbarn kümmern sich dann um die Katzen.

      Wenn man die nämlich länger alleine lässt, kommen die auf tolle Ideen und ich bekomm nach dem Urlaub wahrscheinlich einen Tobsuchtsanfall.

      Sohn bekommt nix mit, da vor PC mit Headset am zocken und Katzen feiern sturmfrei wal
    • Wir haben uns vor ca. einem Jahr einen Esstisch mit insgesamt 8 Stühlen (Kunstlederbezug) angeschafft. Vier Stühle stehen dauerhaft im Keller, kommen nur zum Einsatz, wenn der Esstisch auf die vollen 2,8 m ausgezogen wird...
      Unsere grösste Sorge war, was mit dem Bezug der Stühle passiert... nun, was soll schon passieren, wenn zwei Katzen im Haushalt sind: gepierct. Tut zwar weh, ist aber leider nicht zu ändern, die Katzen waren vorher da.

      Mit der neuen Couch ists ähnlich. Da aber da das Material dicker ist, sind die Spuren nicht ganz so gravierend.

      Achja, und hier sind die beiden: Mäxchen (beim Rennen) und Lilly (im Tunnel):

      8504032283_ec1598c2b3_b[1].jpg48846427772_c526263363_b[1].jpg
    • Ja ich weiß, das war bei uns auch ne große Diskussion, aber da bin ich nicht so tollerant. Wie gesagt, für mich wären Katzen nie in Frage gekommen und sie wurden angeschafft, nachdem ein Zusammenziehen schon längst im Raum stand, nur aufgrund meines eigenen Sohnemanns noch nicht ging. Man kannte meine Einstellung dazu auch schon.

      Natürlich möchte ich vor allem Midnight jetzt nicht mehr missen, wir sind wirklich ein Herz und eine Seele, aber selbst die hat so ihre Probleme mit Sunshine mh .

      Midnight ist auch recht brav, also mit dem Sachen kaputt machen und so wie sie sich verhält ist das auch kein Problem für mich. Sie hüpft zwar auch überall mal rauf, setzt dabei aber die Krallen kaum ein. Sunshine hingegen hinterlässt überall Kratzer und zieht Fäden aus der nagelneuen couch oder schmeisst Sachen von den Regalen. Da ist bei mir dann einfach der Ofen aus! Schimpfen darf ich aber gerade sie nicht wirklich, da es der Liebling meiner Frau ist und sie gegenüber Midnight schon immer einen Sonderbonus hat X(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Viper1970 ()