Das neue Intro

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das neue Intro

      Den Gedanken hatte ich ja schon sein einiger Zeit ....
      Da im Moment mein Projekt Mavic Mini gestoppt ist bzw in der Warteschleife liegt, habe ich dann mal etwas Neues begonnen.

      Ein neues Intro muss her.

      Nun gibt es ja im Netz kostnix oder kostwas Seiten, wo man sich solche Dinge erstellen lassen kann. Sieht sehr gut aus (mal mehr mal weniger) aber das ist genau das, was ich nicht bevorzuge denn das bin nicht "Ich". Außerdem habe ich da so meine eigenen Ideen und Vorstellungen und die setzte ich dann doch lieber selber um denn das bin dann "Ich".
      Die Natur der Sache bringt es mit sich, das ich versuche neue Dinge zu erproben. Hier im Projekt sollte es Greenscreen und Kamerafahrt sein. Weiterhin arbeite ich ja mittlerweile mit der Schnittsoftware Da Vinci Resolve und hier wollen eben immer noch viele Dinge erprobt werden. Also alles so kleine oder große Stolpersteine und es sollte mich doch sehr wundern wenn da alles problemlos über die Bühne gehen würde.


      03.08.2020

      Die Filmklappe
      Vor ca. 30 Jahren habe ich auf einer USA Reise auch den Themenpark der Universal Studios in Hollywood besucht und dort quasi als Andenken eine Filmklappe erstanden. Kostete nur ein paar Dollar und schließlich kann man das ja mal brauchen. So waren eben damals die Gedankengänge eines Videofilmers der bewaffnet mit einer VHS-C Kamera durch die Gegend lief. Ach ja, Internet, eBay und amazone gab es damals auch noch nicht. Nun endlich sollte also die Filmklappe zum Einsatz kommen.

      Angedachtes Szenario:
      Vor einem Hindergrundbild sollte die Filmklappe auf der mein Name (Bernd Q) steht, betätigt werden.

      Also für den Greenscreen ein grünes Tuch aufgehängt, die Kamera aufgebaut und Action.
      Sieht in Da Vinci Resolve dann so aus:
      :Bild 01.jpg

      Soweit so gut. Nur irgendwie würde jetzt auf der Filmklappe mein Name nicht sehr auffallen aber dafür gibt es ja sicher eine Lösung im Schnittprogramm.
      Und schon setzte der gewünschte Lerneffekt ein denn im Modul Color kann man Flächen einfärben und mittels der Pipette hat das dann auch super geklappt mit der Filmklappe.
      Bild 02.jpg

      Der nächste Schritt war jetzt den Schriftzug an der richtigen Stelle einzufügen. Was auch weiter kein Problem war bis auf den kleinen Umstand das der Schriftzug statisch ist und die Filmklappe dynamisch.
      Bedeutet das sich die Filmklappe leicht bewegt und der Schriftzug nicht aber dafür gibt es ja sicher eine Lösung im Schnittprogramm.
      Und schon setzte der gewünschte Lerneffekt ein denn im Modul Fusion gibt es die Möglichkeit einen Gegenstand zu tracken und dem trackig einen Schriftzug anzuhängen. Das hat dann auch soweit funktioniert und der Schriftzug bewegt sich synchron mit der Filmklappe .
      Bild 03.jpg

      Nur warum jetzt plötzlich der Schriftzug in schwarz erscheint obwohl ganz klar weiß gesetzt ist, muss ich noch nicht verstehen aber dafür gibt es ja sicher eine Lösung im Schnittprogramm.

      Bild 04.jpg


      Wird fortgesetzt ...
      Gruß - Bernd

      Einer der letzten Yuneec Q500 4K Flieger
      Im Gegensatz zum Hirn, meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
      Manche Menschen fühlen sich Gottgleich gebet..
    • 06.08.2020

      Filmklappe die Zweite

      [...] aber dafür gibt es ja sicher eine Lösung im Schnittprogramm.
      So war mein letzter Satz aber irgendwie hatte ich keinen Nerv mich bei dem warmen Wetter damit tiefer zu beschäftigen.
      Also cut und neu aber wenn schon neu dann mache ich doch einfach einen Schritt weniger.

      Zwischensatz:
      Wie allgemein bekannt stammt der Mensch ja vom Jäger und Sammler ab. Bei mir hat eindeutig der Sammler die Oberhand.

      Warum eigentlich die Fimklappe einfärben? Nur weil es das Schnittprogramm kann? Wie dumm ist das denn?
      Also ab in den Hobbykeller und schon nach wenigen Minten mit Schleifpapier und einer Spraybüchse Inhalt matt schwarz (siehe Zwischensatz), wieder an das Tageslicht.
      Dann ging alles relativ schnell

      Abschleifen und mit der Farbe drohen
      Bild 4.JPG Bild 5.JPG

      Abkleben und die Farbandrohung umsetzen
      Bild 6.JPG Bild 7.JPG

      Und so sieht es dann aus
      Bild 8.JPG Bild 9.jpg

      Soweit so gut. Und nun ein neuer Break denn natürlich will der Einwand von Wolfgang (n.-perry) bedacht sein. Danke Wolfgang hast schon Recht.
      Und da eh gerade ein Break ausgerufen wurde habe ich dann mal ein Greenscreen-Set bestellt denn irgendwie war das eine frickelei das Tuch aufzuhängen.

      Ach ja, und natürlich war ich beim Außeneinsatz nicht alleine:
      Bild 10.JPG


      Wird fortgesetzt ...
      Gruß - Bernd

      Einer der letzten Yuneec Q500 4K Flieger
      Im Gegensatz zum Hirn, meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
      Manche Menschen fühlen sich Gottgleich gebet..
    • Hier mal ein Update:

      12.08.2020

      Gestern habe ich mit Micha (Bilderpower) telefoniert und im Verlauf des Gespräches habe ich im gesagt:
      Ob man das jetzt glaubt oder auch nicht, alles was ich im Thema Das neue Intro und Mavic Mini schreibe, hat sich genauso zugetragen.
      Micha meinte nur: Murphy's law hat dich gefunden. Er sollte Recht behalten.

      Ich hatte für knapp 40 EUR in der Bucht ein Greenscreenset bestellt und wollte selbiges einfach einmal ausprobieren.
      Nun habe ich natürlich für knapp 40 EUR genau das bekommen, was ich mir gedacht bzw. erwartet hatte.
      Zwei etwas wackelige Dreibeinstative
      Drei Stäbe die zu einem Querträger zusammengesetzt werden können
      Zwei Klammern
      Ein grünes Tuch und Wolfgang (n.-perry) hingehört: Ein weißes und ein schwarzes Tuch.
      Grüne Klamotten würden also auch gehen. :)

      Also dann mal alles aufgebaut:

      Bild 11.JPG

      Na ja, etwas wackelig aber fällt nicht um und für den Privatgebrauch bzw. um einfach einmal etwas zu experimentieren passt das.
      Allerdings 4 zusätzlich Klammern wären nicht schlecht gewesen.

      Als Kontrollmonitor benutze ich seit einiger Zeit ein Tablett vom angebissenen Apfel das ich sonstwo nicht mehr einsetzen kann.
      Ich sehe dort mittels Bluetooth Verbindung das Livebild meiner Kamera.

      Und genau in dem Moment hat dieser Murphy wieder einmal zugeschlagen:

      Bild 12.JPG

      Wie unschwerbar in der rechten oberen Ecke erkennbar, gibt es da eine rote Fläche mit der Zahl 3%. :cursing:
      Nur noch 3% = 5 Minuten Akkuleistung im angebissenen Apfel! Das könnte echt knapp werden.
      Wie gut das man ja immer einen Plan B hat. Also schnell die Bimmelbüchse geholt.
      Nun hat das Teil ja ein echt riesiges Display denn schließlich sind 4" ja immerhin 10,2 cm. lach212

      Bild 13.JPG

      Na ja, das eignet sich dann wohl als Kontrollmonitor eher weniger. kah
      Also bevor die Regierung von der Arbeit nach Hause kommt schnell einige Probesequenzen gemacht, alle eingepackt, Spuren und Fingerabdrücke beseitigt
      und alles in DavinciResolve probiert.

      Bild 14.JPG



      Wird fortgesetzt ...
      Gruß - Bernd

      Einer der letzten Yuneec Q500 4K Flieger
      Im Gegensatz zum Hirn, meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
      Manche Menschen fühlen sich Gottgleich gebet..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bernd Q ()

    • Hallo Thomas,

      mein Apfel Tablett (Mini II) dient lediglich als Kontrollmonitor, mehr geht da nicht.
      Das Schnittprogramm DaVinciReslove stellt schon sehr hohe Ansprüche an einen Rechner und mir ist kein Tablett bekannt das diese erfüllen könnte.
      Ich arbeite noch mit der Version 15 denn bei der aktuellen Version 16 würde diese streiken weil mein PC nun auch schon 5 Jahre alt ist.
      Gruß - Bernd

      Einer der letzten Yuneec Q500 4K Flieger
      Im Gegensatz zum Hirn, meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
      Manche Menschen fühlen sich Gottgleich gebet..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bernd Q ()

    • 12.11.2020

      Hier ist lange nichts passiert denn irgendwie gab es wichtigere Dinge zu tun.
      Eigentlich wollte ich das jetzt in die Winterzeit verschieben aber eigentlich auch wieder nicht und uneigentlich war das Wetter in der letzten Zeit viel zu schön um die Freizeit Zeit vor dem Rechner zu verbringen.

      Allerdings habe ich dann in den letzten Tagen (quasi als Fingerübung) DaVinciResolve angeworfen und ....

      Hier mal ein Blick auf die Oberfläche des Schnittprogrammes
      Intro 1.jpg
      Sieht besonders für Neulinge auf den ersten Blick etwas verwirrend aus, nur nach kurzer Eingewöhnungszeit findet man sich hier sehr gut zurecht.


      Da ich ja auch etwas mit Greenscreen experimentiert habe hier ein Bild quasi vorher nachher
      Intro 2.jpg
      DaVinci wurde hier auf Zweibildansicht gestellt (geht ab Version 16 auch mit einem zweiten TFT).
      Auf der linken Anzeige sieht man das Rohmaterial und auf der rechten Anzeigen die bearbeitete Videosequenz.

      Hier mal das neue Intro


      Passt noch nicht so ganz und vielleicht werde ich hier und da noch etwas ändern aber das passiert dann in der Winterzeit oder auch nicht ....


      Wird fortgesetzt ... ?
      Gruß - Bernd

      Einer der letzten Yuneec Q500 4K Flieger
      Im Gegensatz zum Hirn, meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
      Manche Menschen fühlen sich Gottgleich gebet..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bernd Q ()

    • Hi Bernd,
      sieht schon fast gut aus ..... :D (OK Rauchidee ganz klar bei mir geklaut coolr:: lach212 ....ztztztzt, habe ich für einenn meiner Kunden vor 3 Jahren so schon gemacht....Räucheröfen ;) )

      Was ich machen würde:
      -1 x Kamera Scene zuviel (also von dem Fotokamera)
      -Den Teil wo Du zu sehen bist würde ich als Rocke senkrecht drehen und einfügen. Sie moderner aus und auch Hintergründe spielen dann nicht so eine Rolle.
      -Die eingeblendeten Drohnen und Kamera in Belichtung, Kontrast und Farbwerte / Frabraum (optisch) anpassen.
      Ich pers. würde bei einem Intro heute nicht mehr über 10-15 sec gehen max.

      Tech. tolle Ideen und gut umgesetzt finde ich. :)


      PS: Wenn Du so Sachen hast die Kamera oder Mavic, warum dann nicht als Foto und Freisteller (PNG Format zb.) ? Darüber dann den Rauch gelegt und fertig. Brauchst Du keine Greebox etc etc für.
      Keine Überlastung des Gesundheitssystems, keine Übersterblichkeit. Pandemische Lage von nationaler Tragweite .......
      Das geht nur in Deutschland! smilgr spri-run
      Michael :)
    • Nix bearbeitet...mal gegriffen was habe und fertig ...2 min....
      Dateien
      • testossa.mp4

        (33,98 MB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Keine Überlastung des Gesundheitssystems, keine Übersterblichkeit. Pandemische Lage von nationaler Tragweite .......
      Das geht nur in Deutschland! smilgr spri-run
      Michael :)
    • Bernd Q schrieb:

      Hier mal das neue Intro
      Sieht schon gut aus - aber wer ist der häßliche Kerl in diesem Intro? :)

      Zeig was anderes - aber nicht die Kamera :)
      Und: so kurz wie nur irgendwie möglich

      Weiter so Bernie!!!!!!
    • Eine FR 8o 8o

      Ein Tipp für die Lampenstative: wenn man diese Regalschienen hat, die an die Wand geschraubt werden und dann mittels der Metalleinhänger zum Regal werden, kann man die auch auf die Lampenstative legen und hat so (je nach Länge der Schiene) etwas zu Aufhängen von Stoff od. Sonstigem.

      Ansonsten prima! Kleinigkeiten, aber das haben die Kollegen ja schon gesagt. bestecool
    • Ein guter GOZILLA Schocker aus Japan 1972 ...... extremlach lach212 lach212
      Keine Überlastung des Gesundheitssystems, keine Übersterblichkeit. Pandemische Lage von nationaler Tragweite .......
      Das geht nur in Deutschland! smilgr spri-run
      Michael :)
    • Dann schreib ich mal was zu meinem Intro bzw. was meine Gedanken dazu waren.

      Im Grunde genommen habe ich eigentlich nur mal experimentiert also einfach mal Dinge probiert.
      Die Kopter wurden bewusst nicht als freigestellt PNG Fotos gezeigt, weil ich einen Mini Kamerawagen ausprobiert habe. Gleichzeitig wurde dann auch mit Greenscreen experimentiert. In Ermangelung eines brauchbaren grünen Tuch wurde benutzt was vorhanden war, ebenfalls fehlte eine entsprechende Ausleuchtung (mit min. drei Lichtquellen). Ausgesucht wurde daher ein schöner heller Sonnentag und das freistellen in DaVinciResolve wollte ja nun auch erst ausprobiert werden, von daher alles nicht optimal aber hat Spaß gemacht.

      Die Reihenfolge Kamera, Kopter symbolisiert meinen Weg vom der Knipsmaschine zum Kopter also quasi von der zweiten in die dritte Dimension und dieser hässliche Kerl ist einfach nur ein runnig gag der sich durch all meine Intros zieht. Sicher werde ich hier und da noch etwas oder einiges ändern, kürzen oder ....

      Es ist etwas neues für mich, es hat Spaß gemacht und es ist von mir, das war Sinn der Übung.
      Gruß - Bernd

      Einer der letzten Yuneec Q500 4K Flieger
      Im Gegensatz zum Hirn, meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
      Manche Menschen fühlen sich Gottgleich gebet..