Was mache ich gerade?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • :thumbsup: ...das wird ein Problem werden bei DJI...

      -keine lustigen Unfälle
      -keine unerklärliche Funktionen/Knöpfe
      -funktionierende Potis
      -keine lustigen Anwälte
      -keine übermotivierten Mitarbeiter/user
      -keine Stuhlkreisgruppe
      -kein Hirn-Virus
      -keine unerklärlichen Phänomene
      -keine absurden Erklärungen
      -echter Service vorhanden
      ..hab ich was vergessen?

      Ob ich nun das Wort "keine" oder "extrem wenige" besser sein sollte bleibt jedem selbst überlassen, jedenfalls bleibt die "Langeweile" bei DJI in diesen Kategorien da es Diskussionen nicht aufkommen läßt.
      Und das ist nicht nur bei DJI so, denn die Technik hat sich dann doch erheblich verbessert, die Hersteller haben sich erheblich gesteigert und der Service auch.

      Bis....ja bis auf einen unbeugsamen Hersteller, der immer noch glaubt die "weltbesten" Drohnen zu maximal überteuerten Preisen verkaufen zu können. extremlach smile26

      Erinnert mich irgendwie an Asterix&Obelix ..warum wohl.... mh ;)
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Hey Glückwunsch Bernd supi;-) supi;-) beifall:-))

      Trifft den Richtigen..ich glaube ich habe von dem Spiel gar nix mitbekommen...schade.
      Der Typ/Kanal ist echt klasse...

      Bravo klasse11 klasse11 klasse11
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Bravo gruennn das habe ich noch vor mir... ;(
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • EOS schrieb:

      Bravo gruennn das habe ich noch vor mir... ;(
      Danke! ^^

      Ist relativ einfach: ich hatte mir zwar vorgenommen, einfach so und überhaupt von jetzt auf gleich aufzuhören, aber am dritten Januar hat mich dann der Entzug gepackt. Ich habe mir Verdampfer und Liquid geholt und die Nikotinmenge nach und nach reduziert. Das funktioniert! :thumbsup:
      Nikotin ist vorhanden (gegen die Sucht), man hat was zum Nuckeln, es entsteht Dampf (kein Rauch) und man zieht sich keinen Dreck mehr in die Lunge. Und da es uuunglaublich viele Geschmacksrichtungen gibt (mein Favorit war "Cheese Cake"), findet man sicherlich auch was, was der besten Ehefrau von allen keine grüne Farbe ins Gesicht treibt!
    • Ich bin "Dual".
      Durch das Dampfen bin ich von 60-70 Zigaretten auf unter 20 Stück gekommen. Mein Blutdruck ist von 160 auf 120 gesunken (als Diabetiker fast normal)!

      Und glaubt nicht den Negativmedien, oft und meistens wird die Unwahrheit über das Dampfen geschrieben (das Erbe von Pötschke-Langer).

      Wenn ihr mehr und genaues wissen wollt, schaut euch auf YT Bernd Mayer an (Professor der Toxikologie und Leiter der Fachrichtung, an der Universität Graz)
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas
    • micha0001 schrieb:

      Mir ist gerade eingefallen, dass ich seit genau einem Jahr Nichtraucher bin... <aufdieeigeneSchulterklopf> :D
      Sicher eine der besten Entscheidungen die du in deinem Leben getroffen hast.
      Die Angelegenheit habe ich seit über 5 Jahren hinter mir. Auslöser war ein aha Erlebnis.
      Über die Entzugserscheinungen haben mir Nikotinpflaster geholfen. Aber egal wie man es macht, der Weg ist das Ziel.
      Nebeneffekt: Nachdem sich der Qualm verzogen hatte stimmte die Anzeige der Waage nicht mehr. ;)
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger und einer von 5 aus der Selbsthilfegruppe ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.
    • Bernd Q schrieb:

      ...
      Nebeneffekt: Nachdem sich der Qualm verzogen hatte stimmte die Anzeige der Waage nicht mehr. ;)
      Da habe ich rechtzeitig vorgesorgt: ich habe die Waage geöffnet und zwischen Boden- und Standplatte kleine Aluklötzchen eingefügt, damit die Standplatte nicht so weit nach unten kommt... totl totl

      Nein, sowas habe ich natürlich nicht gemacht. Aber irgendwie hat sich mein Gewicht nur um ca. 3% erhöht! (Ich hatte meine Frau aber auch gebeten, die leckeren Sösschen und so Zeugs etwas zu reduzieren) no:-)
    • Bernd Q schrieb:

      micha0001 schrieb:

      Mir ist gerade eingefallen, dass ich seit genau einem Jahr Nichtraucher bin... <aufdieeigeneSchulterklopf> :D
      Nebeneffekt: Nachdem sich der Qualm verzogen hatte stimmte die Anzeige der Waage nicht mehr. ;)
      Bleibt einem, wenn man aufs Dampfen umsteigt fast erspart.

      Übrigens, ein Dampfer ist ein Nichtraucher, oder er ist genauso ein Raucher der nicht raucht und Nicorette kaut.
      Würdet ihr einen "Schnupfer" als Raucher bezeichnen??

      Das Einatmen von Küchendünsten ist (z.B. Bratkartoffeln) oftmals ungesünder als dampfen. In Küchendünste befinden sich Nitrosamine, Acrylamide & Co.
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas
    • n.-perry schrieb:

      Übrigens, ein Dampfer ist ein Nichtraucher, oder er ist genauso ein Raucher der nicht raucht und Nicorette kaut.
      Würdet ihr einen "Schnupfer" als Raucher bezeichnen??
      Diese interessante Frage hat mein Doc sehr einfach und logisch beantwortet:
      Das Rauchen geht mit einigen Handlungsabläufen einher. Diese Handlungen sind relativ fest im Gehirn verankert und laufen mehr oder weniger unbewusst ab. Somit zählt der Dampfer klar zur Gruppe der Raucher und irgendwie der Schnupfer auch.

      n.-perry schrieb:

      Das Einatmen von Küchendünsten ist (z.B. Bratkartoffeln) oftmals ungesünder als dampfen. In Küchendünste befinden sich Nitrosamine, Acrylamide & Co.
      Das Atmen im allgemeinen ist mittlerweile gefährlich. Besonders das Einatmen von frischer gesunder Landluft löst bei vielen Menschen den urzeitlichen Fluchtinstinkt aus. Sollte dann noch ein Kuhfladen den Flutweg kreuzen ist das Unglück quasi vorprogrammiert.
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger und einer von 5 aus der Selbsthilfegruppe ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.
    • Bernd Q schrieb:

      Das Rauchen geht mit einigen Handlungsabläufen einher. Diese Handlungen sind relativ fest im Gehirn verankert und laufen mehr oder weniger unbewusst ab. Somit zählt der Dampfer klar zur Gruppe der Raucher und irgendwie der Schnupfer auch.
      Das mit den Handlungsabläufen ist wahrscheinlich richtig, aber die Auswirkungen und die dazu gehörigen Einstufungen sind nicht richtig. Mein Vater ist auf Lolis umgestiegen, um einen ähnlichen Handlungsablauf zu haben, auch nach 30 Jahren noch und der soll nach dieser Aussagen noch Raucher sein? Hier wird etwas am Nikotin festgenacht und das ist der Fehler. Ein Gewohnheits-/Genusstrinker (nicht unbedingt Alkoholiker), der auf Saft oder ähnliches umsteigt, währe nach der Aussage deines Doc's weiterhin ein "Säufer".

      Ca. 14.000.000.000 € Steuern hängen dahinter. Die Pharmaindustrie will ihre Produkte an den Mann bekommen. Und das Argument der Krankenkasse ist auch zusammengeschmolzen, immer mehr Nichtraucher werden immer älter und benötigen immer öfters altersbedingte Behandlungen (und das kostet plötzlich). Also verteufelt die Dampfe (der Genuss der Dampfe enthält 95% weniger Schadstoffe)! Raucht weiter!!
      Ach ja, die ganze Zigarettenindustrie mit ihrer Lobby habe ich vergessen (es wurden in der letzten Zeit wieder Parteitage von ihnen ausgerichtet).

      Ein Schelm der Böses dabei denkt.

      Ausarbeitung für die englische Gesundheitsbehörde, Krankenversicherung ist dort staatlich.
      Public-Health-England-E-Cigarettes-an-evidence-update-Deutsche-Uebersetzung.pdf


      Das ähnelt der Diskussion Drohne (Image: Böse und Angst) und dem friedlichem Hobby Multikopter.
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von n.-perry ()

    • Wolfgang das siehst du etwas falsch denn meine Worte und die meines Dos bezogen sich einzig und allein auf das Rauchen (denn darum geht es ja auch hier) und den dabei ablaufenden Automatismus. Hier jetzt einen Vergleich mit Lolis anzustellen ist meines Erachtens falsch denn es fehlt der Bezug zur Nikotinsucht. Ich vermute jetzt mal das auch nach 30 Jahren Lolilutschen keine körperliche Abhängigkeit bestehen wird. Genaueres dazu könnte uns Telly Savalas berichten der aber leider 1994 verstorben ist.

      Streng genommen ist das alles aber egal denn der Raucher wird sein rauchen verteidigen, der Dampfer sein dampfen, der BMW Fahrer seinen BMW, der DJI Flieger seinen DJI Kopter, der Yuneec Flieger seinen Yuneec Kopter ...... Was gesund und ungesund, intelligent oder weniger inteligent ist weiß jeder selber und darf es auch für sich alleine entscheiden.
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger und einer von 5 aus der Selbsthilfegruppe ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.
    • Ok. belassen wir das darauf, ich will unserer Forum nicht missbrauchen um hier noch mehr Studien (die immer verschwiegen werden, weil sie nicht in das politische Bild passen) posten.

      Eines vielleicht doch noch, weil es den einen oder anderen interessiert.
      Nikotin im Zusammenhang mit Tabak macht Abhängig, nicht Nikotin allein. Es gab in der Pharmaindustrie Untersuchungen, "Wie hoch ist das Suchtpotential von Nicopatch, Nicorette und Co".
      Ergebnis: keine Abhängigkeit.
      Stellungnahme_final.pdf

      Dieser kurze Dialog zwischen uns zeigt die vorgefertigte manipulierte Aufklärung, die auch von vielen Ärzten (nicht alle Weißkittel sind Toxikologen), die nicht mit dem Thema vertrauten sind (sondern nur mit dem Vorgefertigten aus ihren Fachzeitschriften), verbreitet werden.

      Dampfen rettet Leben und hat nichts mit dem Standpunkt, ich habe einen BMW oder DJI zu tun!

      Falls jemand Interesse hat, wir haben eine umfangreiche "Sammlung" über Gerichtsurteile, wissenschaftliche Aussagen mit Quellen, in Formen von Links und PDF's. Dann allerdings über PN.

      So nun bin ich wieder Kopter. rcflug
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas