Probleme beim Landen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme beim Landen

      Hallo alle zusammen!

      Ich habe ein kleines Problem:

      Bei meinem Typhoon H kommt es ab und zu vor, dass er nach der Landung nicht in den "Leerlauf " geht. Trotz nach unten gezogenem linkem Joustick erhöht sich die Drehzahl selbständig und er kippt zum Schluß einfach um.
      Kennt jemand dieses Problem?????? Oder kann sich jemand vorstellen, woran das liegen kann???

      Da ich das Problem jetzt kenne und merke wenn es wiedermal nicht funktioniert, gebe ich neuerdings einfach wieder Schub und beginne einen neuen Landeanflug bis es dann irgendwann klappt. Aber das kann ja nicht die Regel sein ?(
    • Roman,

      probier mal aus (oder im Notfall) wenn der H am Boden steht sofort den RTH Schalter betätigen. Die Motoren sollten dann auch sofort aus gehen.
      Ansonsten ist wie Marc schon sagte irgendwas in den Channelsettingsverstellt. Hast Du was daran gestellt /probiert?
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Hallo Roman,

      kann sein, beides greift ziemlich ineinander.

      Versuch es halt, Du setzt die ST16 inklusive Kalibrierung ja in den Werkszustand zurück ... schiefgehen dürfte dabei nichts.

      Allerdings sind dann alle Einstellungen, die Du selber vorgenommen hast weg ... aber gemäß deiner obigen Aussage scheint das ja nicht der Fall zu sein.
      Gruß

      Marc
      D-35I-G5B

      Immer eine handbreit Luft unter den Rotoren ;)
    • Mc-Murph schrieb:

      kann sein, beides greift ziemlich ineinander.
      Sorry Marc, aber das stimmt nicht!
      Die Kalibrierungsoberfläche und der Vorgang selbst, hat mit den Channel-Settings NIX zu tun und liegt auch weit entfernt davon. :)
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Richtig Lutz..im äußersten Notfall hilft das immer.
      :thumbup:
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Mc-Murph schrieb:

      Ich erlebe tagtäglich, daß ich nicht allwissend bin
      Das liegt bei Yuneec aber nicht an Dir Marc. :!:
      Da gibt es noch einige Dinge in der Software von denen ich von der Logic her noch weit entfernt bin dies zu verstehen.
      Und wer jahrelang Multiplex, Graupner und Futaba in allen Klassen Programmiert hat, ist da schon einiges gewohnt! 8)
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • eos schrieb:

      Mc-Murph schrieb:

      Ich erlebe tagtäglich, daß ich nicht allwissend bin
      Das liegt bei Yuneec aber nicht an Dir Marc. :!: Da gibt es noch einige Dinge in der Software von denen ich von der Logic her noch weit entfernt bin dies zu verstehen.
      Und wer jahrelang Multiplex, Graupner und Futaba in allen Klassen Programmiert hat, ist da schon einiges gewohnt! 8)
      Ich glaube das Marc das reale Leben meint....dort ist bestimmt keiner von uns allwissend. Wenn ja wäre das ja coolr:: .
      Multiplex und Co. in allen Ehren .... das ist eine Liga wo die wenigsten Kopter ( Drohnen Piloten )Ahnung von haben .
      Gruß Lutz
    • Das meinte ich ja Lutz.....denn selbst die Sender sind mit gesundem Verstand irgendwann leicht zu verstehen.
      Aber gerade was Marc getippt hat finde ich super..... denn viele geben Fehler nicht gern zu.

      Insofern gibt es mit Sicherheit auch ettliche "Garantiefälle" bei Yuneec welche durch Eigenvesrchulden verursacht wurden.
      Also Hut ab vor Marc! :thumbup:
      Beitrag: Trockenübung: Kleiner Tipp
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Hallo Liebe Yuneec Freunde, ich habe ein kleines Problem mit meine Typhoon H (mit RS).
      Ich besitzt diese seit April 2017. Habe einigen Flügen hinter mir.
      Aber die letzte fünf Flüge haben mir 3 Propellen gekostet.
      Nun zu meinem Problem, ich habe an 16 Februar 2018 nach ca. 4 Monate Pause (Winter Pause) meinem ersten Flug für dieses Jahr. Habe die Akkus vorgewärmt und dann ab in die Luft. Zum erste war der Flug perfekt, aber beim Landen ist passiert.
      Ich lande langsam und halte dann meine linke Stick ( MODE 2) soweit nach unten bis die Motoren in Leerlauf gehen, aber diese sind nicht im Leerlauf gegangen sondern nach ca. 0,5 s haben wider Gas gegeben, so das den Kopter plötzlich nach links Gekippt ist.
      Die erste Probell abgebrochen.
      Ich habe daraufhin Yuneec angerufen, (der Service ist dort echt der Hammer, achso Positiv gemeint) und sie haben mir gesagt was ich zutun habe (Kompass-, Accelerometer- und anschließend die ST16 Kalibrieren) das habe ich auch gemacht.
      Der nächste am 17 Februar 2018 Flug verlief ohne Problem.
      Aber schon am 18 Ferbraur 2018 habe ich das selber fehler gehabt, diese hat mir eine weitere Propell gekostet.
      Und meine letzte Flug am 03 März 2018 genau das selbe Fehler. (Und eine weitere Propell).

      Habe wieder bei Yuneec angerufen, und nach ca. 30 min Gespräch wurde mir gesagt das diese eine Pilot Fehler ist , denn ich wäre ich Smart Modus gelandet. Ich weiß das ich diese nicht gemacht habe, denn ich fliege immer in Angle Mode (außer wenn ich bestimmte Funktion benutzte).

      Ich habe meine Logs abgerufen(meine Logs sind mir den Programm Q500log2kml ausgelesen wurden) und es ist wirklich so, dass diese belegen das ich für kurze Zeit in Smart Modus war, und zwar genau beim Landen.
      Diese können sie in meine Bilder ansehen (in Lila -Angle Mode und Grün Smart Mode)
      Meine Typhoon H kann ich zwar zu Reparatur schicken, aber der Techniker hat mir zu verstehen gegeben das diese NICHT als fahler der Kopter oder ST16 angesehen wird sondern diese ist (lauter Logs) eine Pilot fahler, und deshalb wird auch keine Reparatur gemacht.
      So meine Frage an euch ist jemanden so etwas schon Passiert?
      Denn ich suche nicht nur nach antworten, sondern auch eventuell Leute die diese Fehler ebenfalls bekommen haben, so dass diese von Yuneec beheben wird.
      Danke an alle und schöne Wochenende.
      Dateien
    • Derjoeblack schrieb:

      Hallo Liebe Yuneec Freunde, ich habe ein kleines Problem mit meine Typhoon H (mit RS).
      Ich besitzt diese seit April 2017. Habe einigen Flügen hinter mir.
      Aber die letzte fünf Flüge haben mir 3 Propellen gekostet.
      Nun zu meinem Problem, ich habe an 16 Februar 2018 nach ca. 4 Monate Pause (Winter Pause) meinem ersten Flug für dieses Jahr. Habe die Akkus vorgewärmt und dann ab in die Luft. Zum erste war der Flug perfekt, aber beim Landen ist passiert.
      Ich lande langsam und halte dann meine linke Stick ( MODE 2) soweit nach unten bis die Motoren in Leerlauf gehen, aber diese sind nicht im Leerlauf gegangen sondern nach ca. 0,5 s haben wider Gas gegeben, so das den Kopter plötzlich nach links Gekippt ist.
      Die erste Probell abgebrochen.
      Ich habe daraufhin Yuneec angerufen, (der Service ist dort echt der Hammer, achso Positiv gemeint) und sie haben mir gesagt was ich zutun habe (Kompass-, Accelerometer- und anschließend die ST16 Kalibrieren) das habe ich auch gemacht.
      Der nächste am 17 Februar 2018 Flug verlief ohne Problem.
      Aber schon am 18 Ferbraur 2018 habe ich das selber fehler gehabt, diese hat mir eine weitere Propell gekostet.
      Und meine letzte Flug am 03 März 2018 genau das selbe Fehler. (Und eine weitere Propell).

      Habe wieder bei Yuneec angerufen, und nach ca. 30 min Gespräch wurde mir gesagt das diese eine Pilot Fehler ist , denn ich wäre ich Smart Modus gelandet. Ich weiß das ich diese nicht gemacht habe, denn ich fliege immer in Angle Mode (außer wenn ich bestimmte Funktion benutzte).

      Ich habe meine Logs abgerufen(meine Logs sind mir den Programm Q500log2kml ausgelesen wurden) und es ist wirklich so, dass diese belegen das ich für kurze Zeit in Smart Modus war, und zwar genau beim Landen.
      Diese können sie in meine Bilder ansehen (in Lila -Angle Mode und Grün Smart Mode)
      Meine Typhoon H kann ich zwar zu Reparatur schicken, aber der Techniker hat mir zu verstehen gegeben das diese NICHT als fahler der Kopter oder ST16 angesehen wird sondern diese ist (lauter Logs) eine Pilot fahler, und deshalb wird auch keine Reparatur gemacht.
      So meine Frage an euch ist jemanden so etwas schon Passiert?
      Denn ich suche nicht nur nach antworten, sondern auch eventuell Leute die diese Fehler ebenfalls bekommen haben, so dass diese von Yuneec beheben wird.
      Danke an alle und schöne Wochenende.
      Du musst nur mit dem Support sprechen. Wie Du auch sagst sind die wohl OK. Ich hatte auch schon Probleme mit meiner DJI und DJI wollte auch erst nich auf Garantie machen. Ihn habe dann mt Abteilungsleitern gesprochen und dann war es ok.
      Also am Besten mit Yuneec sprechen.