Schade das das Thema Yuneec so geschnitten wurde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schade das das Thema Yuneec so geschnitten wurde

      Hallo Freunde, ich finde es Schade, das hier das Thema Yuneec so klein gemacht wurde.
      Meine Meinung: Leben und Leben lassen.
      Möchte mich auch hier nicht groß beschweren, es ist nun mal eine Entscheidung gefallen und damit muß man sich begnügen.
      Aber mal Ehrlich - habt ihr nicht zumindest viele auch mal einen TH besessen und ward doch auch begeistert.
      Natürlich hat Yuneec Fehler gemacht aber wer die nicht. Nur durch Fehler kann etwas besser werden. Und durch solche Fehler die Yuneec gemacht hat, haben doch die anderen nur gelernt.

      Vielleicht ändern sich mal wieder die Zeiten und Meinungen über Yuneec. Bis dahin die :thumbsup: hoch.
      VG
      aus der Kätchenstadt Heilbronn
      sendet Euch

      Ernst
    • Hallo Ernst,

      also ich möchte sagen das ich Anfangs ein echter eingefleischter Yuneec-Fanboy war :whistling: , auch wenn einige Leute (von den Yuneec-Extremisten welche das heute noch sind) anders sehen.
      Ich glaube ich habe ein paar Leuten deren Traum vom perfekten Kopter zerstört, bzw. Ihre heile Yuneec-Welt. Dies durch die einfache veröffentlichung meiner Probleme/Lebenslauf und deren Anderer mit Ihrem Typhoon-H. So bekämpfen diese mich heute mit allen Mitteln, wie Lügen, falsche Behauptungen, Verurteilungen, Verschwörungen etc etc... Dies leider mit unzähligen Troll-Accounts im Netz.
      Ich habe sehr viel FÜR Yuneec gemacht, und wer mein alten Beiträge von Feb bis August 2016 sich ansieht wird dies auch immer wieder finden. Dafür auch einfach meinen YT-Kanal besuchen und Filme ansehen.
      OK, für manche Leute existieren mein Videos, und auch sogar andere Leute gar nicht.... totl dep:-

      Yuneec hat in meinen Augen ewig Zeit gehabt von DJI und mit dem eigenen ersten "richtigen" Kopter dem Q500 zu Lernen.
      Wie der Markt sich entwickelt, was die Technik hergibt und was die Kunden wünschen, konnte jeder normale Pilot sehen. Selbst als die Piloten diese Wünsche und Anregungen direkt an Yuneec weitergegeben haben, ist rein gar nicht´s passiert!
      Ich selber habe geschätze 3900€ in und um Yuneec versenkt, und bekam nur Gegenwind durch falschen Stolz entgegen. Bei Yuneec selbst in Kaltenkirchen habe ich pers. Dinge erlebt welche ich hier besser nicht schreibe.
      Das wissen viele nicht, und daher kann ich manche Reaktion gegen mich sogar verstehen.
      Es gibt nunmal gewisse "undurchsichtige" Handlungen von Yuneec, was die Kundenversprechen was die Werbung und Versprechen von Yuneec angeht, und welche schlicht nicht erfüllt werden.
      Diese Erfahrungen habe nicht nur ich gemacht, sondern extrem viele andere User Weltweit auch. Auch hier brauchen sich die Herrn Extremisten nicht aufregen und sich selbst belügen wie die wollen...das ist nunmal Fakt!

      U.a. war diese Unfähigkeit div. Leute vernünftig über Problematiken zu Reden, und ab einem gewissen Punkt auch einzusehen, daß Yuneec eben nicht´s macht diese Probleme abzustellen, der Grund warum wir dieses Forum gegründet haben.
      Wir wollten ein gutes (nicht perfektes!) Produkt als Verbraucher weil wir auch echtes Geld bezahlt haben. Wir wollten Spaß und schöne Filme und Bilder mit unseren Koptern machen.
      Wir wollten uns NICHT auf ewig und Jahre lang mit dem Kindergarten div. Leute rumschlagen müssen, auch nicht mit einem in unseren Augen nicht lernfähigen Hersteller von Drohnen.
      So ist es normal das der Konsumer das Produkt wechselt und endgültig einen Schlußstrich zieht. (incl. mir)

      Da sich diese, unsere, Meinung durch das gesamte Netz zieht, werden die Plattformen /Rubriken rund um Yuneec Produkte immer kleiner. Dies hat auch damit zu tun, daß eben auch sehr wenig Stückzahlen verkauft wurden, bzw. noch in Betrieb sind (im Verhältnisszb zu DJI).
      Die Fanboy-Gruppen glauben eher daran, daß es wohl eigentlich keine Probleme mit dem Typhoon-H gibt, und es daher sehr ruhig um Yuneec wurde und wird. wal :D :sleeping:
      Meine Erfahrungen (Du hast es selbst live erlebt!) egal wo ich mit Yuneec in Kontakt komme sprechen da aber eine andere Sprache. Dies können auch einige hier im Forum mehr als bestätigen.
      Darüber hinaus gibt es auch viele Videos von mir und Fotostorys, welche das immer wieder dokumentieren auf Treffen, freiem Fliegen oder sogar direkten Problem-Beweissicherungen.
      Aber...dies zählt alles nicht für die Fanboy-Grüppchen.....was soll´s, mir egal. cof :sleeping:

      Dir pers. kann ich gerne am Telefon mal ein paat Takte erzählen was genau ich alles durchgemacht habe, und wer alles noch, und was alles passiert ist... etc. Viele kennen das schon, aber das hier zu tippen würde 30 Seiten füllen ;)

      Jeder Kopter-Pilot (Herstellerunabhängig!) ist hier willkommen, ganz KLAR!
      Und jeder, welcher seinen Yuneec-Kopter zufrieden Fliegt soll dies bitte auch tun. Jede Frage an mich werde ich beantworten wenn ich kann, und helfen wo es geht.
      NUR, wir wollen uns hier nicht um jedes Thema bis in´s Detail duelieren oder "Totquatschen", sondern mehr Fliegen, Spaß haben und uns um die lustigen Dinge des Lebens kümmern.
      Ich vergleiche gerne unsere Truppe eher mit einer IG (Interessengemeinschaft) mit Forum. Wir (ich) will und muß nicht das größte und beste Forum der Welt werden, sondern die RICHTIGEN Leute in diesem vereinen.
      Auch wenn dies nur wenige sind im Vergleich zu den Foren mit 20000-40000 Usern (wer weis was bei uns noch kommt?) habe wir schon jetzt in den letzten 14 Monaten ich glaube bewiesen was andere bisher nicht geschafft haben: Aus Foristen Freunde gemacht, aus unserem Hobby Geselligkeit!
      Und das nicht anonym im Netz, sondern schon öfters persönlich und mit sehr viel Spaß zusammen. :!:
      Ich habe Freunde aus der Schweiz kennenlernen dürfen, aus Österreich und aus fast ganz Deutschland..bis hin nach Rügen! Alleine die Leute welche ich jetzt schon kennenlernen durfte, dafür hat sich der ganze Ärger mit einem div. anderen Forum und dortigen Usern schon gelohnt.

      Daher möchten wir auch nicht weiter Futter für die Qerulanten liefern und da es auch eh immer weniger wird, haben wir die Yuneec Ecke, übrigens wie alle anderen eingesessenen Foren auch!, etwas verkleinert.
      Trotzdem kann ja Jeder seine Frage und Probleme oder Berichte hier loswerden.....NOCH :D haben wir Yuneec ja nicht ganz verbannt..was auch kaum Sinn machen würde.

      Oje...ich hätte Pfarrer werden sollen...sorry für den langen Text.
      Ich habe versucht Dir einen sehr kleinen und Verständlichen Überblick zu verschaffen! Das mache ich nicht bei Jedem, halte Dich aber für einen guten, aktiven und extrem netten und objektiven Hobbyisten..wie wir es sind. :)

      VG
      Michael
      Michael :)
      Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet. :)
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Habe für Dich extra langsam geschrieben... :D
      Irgendwann schreibe ich mal ein Buch: "Meine Zeit mit Yuneec" totl totl
      Michael :)
      Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet. :)
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Hallo Michael,

      um Gottes Willen verstehe es bitte nicht falsch! Hatte nicht vor irgend jemanden Anzugreifen. Ich habe dich als netten und ehrlichen Menschen auf dem Treffen kennen gelernt. Es war nur meine persönliche Meinung. Habe die letzten Tage öfters mit meinem TH Flüge absolviert und war recht zufrieden.
      Hatte erst heute ein Telefonat mit Yuneec in KK und habe dort auch etwas los werden müßen. Zum einen, das die Akku-Leistung etwas zu Wünschen läßt. Antwort KK: es läge an den Temperaturen. Natürlich haben die Akkus bei kälte nicht die Leistung wie wenn es warm ist. Aber so empfindlich kalt war es zumindest bei uns nicht, ca. 19Grad. Aber was soll es - vielleicht Entscheide ich mich auch irgendwann zu einem anderen Kopter um. Alles möglich.
      Ich möchte Dir nichts böses.

      Nochmals - war nie ein Angriff oder sonstiges auf dich. Werden beim nächsten Treffen einen zusammen trinken. bier1;-)
      VG
      aus der Kätchenstadt Heilbronn
      sendet Euch

      Ernst
    • hoffnung schrieb:

      Hallo Michael,

      um Gottes Willen verstehe es bitte nicht falsch! Hatte nicht vor irgend jemanden Anzugreifen. Ich habe dich als netten und ehrlichen Menschen auf dem Treffen kennen gelernt. Es war nur meine persönliche Meinung. Habe die letzten Tage öfters mit meinem TH Flüge absolviert und war recht zufrieden.
      Hatte erst heute ein Telefonat mit Yuneec in KK und habe dort auch etwas los werden müßen. Zum einen, das die Akku-Leistung etwas zu Wünschen läßt. Antwort KK: es läge an den Temperaturen. Natürlich haben die Akkus bei kälte nicht die Leistung wie wenn es warm ist. Aber so empfindlich kalt war es zumindest bei uns nicht, ca. 19Grad. Aber was soll es - vielleicht Entscheide ich mich auch irgendwann zu einem anderen Kopter um. Alles möglich.
      Ich möchte Dir nichts böses.

      Nochmals - war nie ein Angriff oder sonstiges auf dich. Werden beim nächsten Treffen einen zusammen trinken. bier1;-)
      Wie neu sind die Akkus oder anders gefragt wieviel Flüge haben die Akkus hinter sich?
      LG
      Peter
      wink1;.
    • Hallo Ernst,

      also die Aussage von KK ist mehr als merkwürdig. ?(
      Der Typhoon H soll gem Betriebsangaben von Yuneec locker bis -1 bis -3 C° geflogen werden können.
      Natürlich müssen DANN die Accus vorgewärmt werden.
      Aber bei 8-19c° Außentemp. die Accus vorwäremn ist gelinde gesagt Blödsinn. Das kenne ich auch nicht aus der Heli-Scene, da wird´s auch nichtmal bei 4c° gemacht.
      Mein H und auch mein Q500 habe ich immer auch bei 2-6C° locker geflogen ohne Accus großartig zu wärmen. Die lagen im Auto und gut war.
      Außerdem hast Du bei einem sehr kalten Accu nur eine kürzere Flugzeit, aber durch die Selbsterwärmung brechen die dann doch nicht soooo schnell ein wie allgemein behautet wird.
      Meine pers. Erfahrung !!!
      Also würde auch immer genung Zeit bleiben nach auch nur 13-16min Flugzeit gemütlich wieder zu Landen.

      -----------

      "Angreifen" und mich zur Sau machen, darf hier JEDER.....solange es nachvollziehbare "Schandtaten" sind welche ich Döspaddel auch mal verursache!
      Hier bin ich genauso nur User wie Jeder andere auch. Und daher freue ich mich auch mit Dir bald wieder gemütlich trinken zu können :thumbup: :thumbup: wink1;. friends
      Michael :)
      Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet. :)
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Hallo Michael, das ist gut zu Wissen, das "der Typhoon H soll gem Betriebsangaben von Yuneec locker bis -1 bis -3 C° geflogen werden können."
      Ich habe mich ehrlich gesagt auch gewundert, das eine Flugzeit bei den Temperaturen wie wir sie gestern hatten eine Flugzeit von nur ca. 7 und 8 Minuten sein soll.
      Das wären etwa eine Flugzeitverkürzung von ca. 40% wenn ich von 13 Minuten ausgehe.
      Aber so kann man sich leicht bei Yuneec rausreden, verwunderlich das diese Aussage von einem Techniker in KK kam. Werde die Tage nochmals dort anrufen, mal sehen wie dann die Reaktion ist.
      Werde noch ein paar Flüge absolvieren indem ich die Akkus vorher etwas anwärme. Mal sehen was dabei rauskommt.
      VG
      aus der Kätchenstadt Heilbronn
      sendet Euch

      Ernst
    • Hallo Ernst,

      (zunächst, de DY3 Lader ist vom Preis völlig ausgereitzt...du weist was ich meine?!)

      hast Du denn DEINE Accus wiederbekommen?
      Ich kann mir da nur einen Accuschaden vorstellen, was durchaus mal vorkommen kann. Aber über die Aussage von KK wundert mich auch ehrlich mal extrem.....
      Wenn Du kannst, dann VOR den nächsten Flügen mal die Accus laden und sorgfältig durchprüfen, ob auch alle Zellen die gleichen Spannungswerte liefern.
      Dann mal 3-6 min. Fliegen, Accus raus und nochmal messen.
      Wenn Du Messtechnik brauchst, die habe ich noch hier und könnte Dir das mal zuschicken.

      Grüße
      Michael
      Michael :)
      Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet. :)
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Hallo Bernd,

      wie alt meine LIPOS sind kann ich dir nicht sagen, weil ich ja meinen TH gebraucht gekauft habe. Aber man hat mir gesagt, das der TH ca. 10 mal geflogen ist. Habe auch telemetriedaten die bis 03.2017 zurückgehen. Laden tue ich meine LIPOS mit dem Standard Ladegerät von Yuneec.
      VG
      aus der Kätchenstadt Heilbronn
      sendet Euch

      Ernst
    • Hallo Michael,

      ob ich meine Akkus von KK nach der Reparatur wieder bekam kann ich nicht überprüfen.
      Werde den Ratschlag, die Akkus vorher laden und überprüfen, sowie eine kurze Zeit fliegen und wieder messen.
      Messgerät besitze ich bereits. Danke für das Angebot.
      Kann es möglich sein das die Standardladegeräte nicht das bringen was sie eigentlich sollten?
      Habe ja schon vor den DY3 Lader mir zuzulegen wenn es tatsächlich was bringen soll.
      VG
      aus der Kätchenstadt Heilbronn
      sendet Euch

      Ernst
    • hoffnung schrieb:

      Laden tue ich meine LIPOS mit dem Standard Ladegerät von Yuneec.

      Hallo Ernst,
      und genau da liegt der Hund begraben bzw. der Fehler. LiPos müssen bei Nichtgebrauch auf Lagerspannung (Storage) gebracht werden. Passiert das nicht sind sie innerhalb einiger Wochen defekt. Das original Yuneec Ladegerät hat die Funktion nicht. Helfen kann man sich da nur indem man denn LiPo lädt und die Spannung selber kontrolliert und bei Erreichen der Lagerspannung den Ladevorgang abbricht. Das alles konntest du allerdings wohl nicht wissen.

      Übrigens der DY3 Lader hat die Funktion Storage, die wohl defekten LiPos wirst du damit allerdings wohl kaum noch retten können.
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Alle reden vom Elektroantrieb, mein Kopter fliegt schon lange damit
    • Hallo Bernd,

      du machst mir ja schon große Hoffnungen. Ich muß aber dazu noch was berichtigen. Bevor ich den TH nach KK gab habe ich ja schon ein paar Flüge gemacht, und da hatten die Akkus
      eine Flugzeit von 12-14 Minuten. Yuneec KK hat mir die aktuellste Version für die Kamera aufgespielt. Bei Anruf in KK meinte die unter anderem, das es an der neuen Software liegen könnte
      das die Flugzeit nicht mehr so lange sei. Ich frage mich dann, warum macht man dann so etwas. Das führt doch nur zur unzufriedenheit der Kunden. Ich werde die Tage mal noch eine Flüge absolvieren und testen.
      VG
      aus der Kätchenstadt Heilbronn
      sendet Euch

      Ernst