Mein persönlicher Weg zum DJI Mavic

    • Mein persönlicher Weg zum DJI Mavic

      Wie ja allgemein bekannt ist, hat beim 1. Int. Kopter-Foren-Treffen 2017 ein Mavic Pro seinen Weg zu mir gefunden.



      Nun muss ich natürlich noch meinen Weg zum DJI Mavic finden und genau das ist der Sinn dieses Blockes.

      Ich werde hier in unregelmäßigen Abständen berichten wie es mir bei meiner Wegfindung so geht, wie es mir ergeht und was mir so passiert.
      Ich bin schon selber sehr gespannt was so passiert, wo ich mich dumm um nicht zu sagen saublöd anstelle, für welches Zubehör ich mich entscheide und und und ...

      Ach ja, auf meinen Wunsch hin bleibt dieser Block ein geschlossener Block, so werden die einzelnen (Lach)episoden nicht auseinandergerissen.
      Und nun wünsche ich uns allen viel Spaß, mir beim erleben und lernen, euch beim lesen und schmunzeln.
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Alle reden vom Elektroantrieb, mein Kopter fliegt schon lange damit

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bernd Q ()

    • Da heute draußen so ein Regenfilm ablief hatte ich Gelegenheit mir einige Tutorials anzuschauen.

      Zwei Erklärbären hatte ich zur Auswahl.
      1. AK alias King Artuhr:
      Man kann ja von AK halten was man will aber der würde es sogar schaffen über einen Kuhfladen ein 30 Minuten Erklärvideo zu machen.
      Er macht seinen Job wirklich gut, vielleicht hier und da etwas zu gut. allerdings hatten seine Videos zum Q500 mir schon einmal sehr gute Dienste erwiesen.

      2. Ralf Spoerer:
      Ralf Spoerer hat so seinen eigenen Stil, man mag ihn oder auch nicht. Ich mag ihn. Etwas langsam und manchmal auch etwas monoton gibt auch er einen guten Erklärbär ab. Er schafft es alle wichtigen Dinge in 4 Beiträgen an den Zuschauer zu bringen.

      Da der Regenfilm in die Verlängerung ging konnte ich mir einiges von beiden Herren anschauen, soweit so gut.

      Und nun? Ja genau, die Sache mit dem "DJI Benutzerkonto erstellen", ein echt lustige Sache war das.
      Wie auch immer es dazu gekommen ist, ich bin bei dem Anlegen meines Accounts irgendwie in den deutschen Bereich geraten und dort sollte man dann natürlich nach Eingabe von Mailadresse und zweimal Passwort das richtige Feld drücken.



      Sorry aber ich hab doch bestimmt 3 (in Worten Drei) Anläufe gebraucht bis mir klar wurde das mit dem Begriff ZURÜCKSETZEN das englische SUBMIT gemeint war. dep:-
      Na ja, wie auch immer, dass DJI Benutzerkonto ist nun erstellt und jetzt kann es weitergehen.
      Es bleibt spannend .....
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Alle reden vom Elektroantrieb, mein Kopter fliegt schon lange damit
    • Lange nichts passiert hier aber das hat seinen Grund

      Drei Dinge braucht der Mann: Feuer, Pfeife, Stanwell.



      Die schon etwas älteren unter uns kennen diesen Werbespruch aus den 60er sicher noch.
      Bezogen auf uns und unser Hobby findet der Spruch auch heute noch Verwendung.

      Drei Dinge braucht der Mann: Gutes Wetter, Zeit, Muße.

      Bei mir fanden diese drei Dinge im Moment einfach nicht zueinander aber das soll und muss sich jetzt einfach ändern.
      Aus diesem Grund habe ich heute einfach schon einmal meinen treuen Yuneec Q500 4K mit seinem neuen Kumpel dem DJI Mavic bekannt gemacht.
      Sehr vorsichtig und behutsam habe ich beide nebeneinander gestellt und beobachtet, natürlich war ich jederzeit dazu bereit einzugreifen.
      Entgegen all meiner Befürchtungen ist nichts aber auch wirklich überhaupt nichts passiert. Kein knurren, kein murren, alles blieb ruhig und problemlos.
      Wenn sich die beiden weiterhin so gut vertragen kann ich absolut zufrieden sein. Hier mal ein Bild vom ersten Rendezvous:




      Übrigens was Loriot zu den drei Dingen eingefallen ist, kann man hier sehen:


      Fortsetzung folgt .....
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Alle reden vom Elektroantrieb, mein Kopter fliegt schon lange damit

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Bernd Q ()

    • So, jetzt wird das aber mal Zeit! oder Warum hab ich damals nicht weiter gedacht?

      Im Moment sieht das Zeitmäßig einmal etwas freundlicher bei mir aus und darum muss und werde ich dieses Zeitfenster nutzen.
      Passend dazu lag dann auch gestern ein kleiner Briefumschlag in meinem Briefkasten. Darin enthalten mehrere von diesen Plaketten die der Gesetzgeber seit einiger Zeit vorschreibt. Leider hatte ich damals nur eine Plakette für meinen Q bestellt, eigentlich etwas kurzsichtig. Aber eigentlich auch nicht denn so konnte ich eine relativ kleine Plakette (8 X 18) bestellen. Die Schrift kann ich kaum lesen aber ich weiß ja auch wo ich wohne.

      Schiffe werden getauft und ein Kopter bekommt ein Brandzeichen?

      kopter-drohnen-forum.de/index.…5e463d2d2d08d2e03b9a3897e

      So ist es natürlich nicht und der kleine Mavic brauchte sich auch keine Sorgen zu machen.
      Die Prozedur ging schnell und natürlich schmerzlos über die Bühne und nun weiß der Bursche auch wem er gehört und wo er zu Hause ist.




      Fortsetzung folgt ....
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Alle reden vom Elektroantrieb, mein Kopter fliegt schon lange damit
    • Die Fortsetzung oder Die Sache mit dem QR-Code

      Manchmal frage ich mich ja wirklich ob das jetzt alles nur Zufall ist oder so dumme Dinge nur mir passieren ?(
      Aber immer alles der Reihe nach:

      Am Donnerstag habe ich erstmals probiert den Mavic mit seiner DJI Heimat bekannt zu machen. Nix einfacheres wie das dachte ich mir denn schließlich hatte ich ja einige gute Videobeiträge über diesen Vorgang zu gesehen. Also Mavic Funke, einen Flugakku und meine Bimmelbüchse (aus dem Hause Apfel) geladen.
      Die DJI GO4 App hatte ich schon aus dem Store geladen und installiert. Und dann ging es endlich los.
      Bimmelbüchse mit der Funke verbunden, DJI GO4 gestartet, Funke eingeschaltet, Mavic eingeschaltet düdeldüdeldü alles gut!
      Einwahl ins DJI Konto lief problemlos nur ab dann passte alles nicht mehr so richtig mit den Erklärvideos zusammen. Warum auch immer wollte diese dumme Aktivierung nicht funktionieren und wenn ich dann unter Mavic-Einstellungen nachschaute stand dort: QR-Code einscannen und ein Sannfenster öffnete sich.
      Nur leider gab es keinen passenden QR-Code, und nun .... mh

      Und nun brauchte es schon einige Flüche und Tassen Kaffee bis mir bewusst wurde woran es denn lag.
      Schon seit einiger Zeit hatte ich bemerkt dass das Laden der Quasselbüchse etwas problematisch war. Der Ladestecker musste immer kräftiger in die Ladebuchse gedrückt werden und immer öfter wurde der Ladevorgang nach einigen Sekunden unterbrochen. Na Bingo, die Funke und das Schmarttelefon waren nicht richtig miteinander verbunden. Also im Netz der Netze nach Austausch bzw. Reparatur der Lighnigbuchse geschaut. Und Treffer gelandet:
      In einem der großen Märkte für HiFi, Kameras, TVs usw. gibt es einen Reparaturservice, dieser wirbt mit Instandsetzung in 1 - 2 Stunden und Erneuerung der Lighnigbuchse zum Preis von knapp 100 EUR. Also am nächsten Tag dahingefahrenen und dann ...
      Und dann ging alles sehr schnell. Zwei junge sehr kompetente und freundliche Mitarbeiter hatten das/mein Problem innerhalb von 5 Minuten gelöst und das alles zum 0 Eurotarif. Näheres dazu siehe im Thema "Es ist Freitag" vom 10.11.2017

      Und nun endlich passte Wirklichkeit und Erklärvideo zusammen. Der Name "Bernd Qs Mavic für den Kleinen war schon von vorneherein klar.



      Und weiter ging es ohne Probleme durch die einzelnen Einstellungen.
      Hier ein Zwischenschritt den ich in keinem Video gesehen hatte:



      Und wie kann es auch anders sein, starte ich natürlich im Anfängermodus :)




      Soviel mal für den Moment zum Stand von Freitag.
      Eigentlich fehlt mir jetzt nur noch gutes Wetter zum Wochenende aber die Aussichten sehen eher lausig aus.




      Fortsetzung folgt ....
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Alle reden vom Elektroantrieb, mein Kopter fliegt schon lange damit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bernd Q ()

    • Das Update oder Zurück in die Vergangenheit (Teil 1)

      Wie unschwer zu erkennen ist, fehlte als weiterer Schritt noch das Updates auf die Version 01.04.0000



      Also der bekannte Weg:
      Alle Akkus laden und dann mal los ...
      Nach einer gefühlten Stunde (es waren ca. 30 Minten) und einigen wilden Blickaktionen aller verbauten LEDs zwischenzeitlich unterbrochen von Kamerazuckungen war die Geschichte dann erledigt ...



      und es hat alles problemlos funktioniert.
      So langsam habe ich das Gefühl das der Kleine mich mag. :)


      Fortsetzung folgt ....
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Alle reden vom Elektroantrieb, mein Kopter fliegt schon lange damit
    • Die Pflegeversicherung oder Zurück in die Vergangenheit (Teil 2)

      Es ist Sonntagvormittag und da seit der Aktivierung des Mavic noch keine 48 Stunden vergangen sind könnte ich ja noch ...



      so ein Rundumsorglospaket abschließe denn schließlich bin ich ja relativ preiswert zu meinem Mavic gekommen.
      Also dann mal in mein DJI Benutzerkonto eingeloggt und die Funktion DJI Care aufgerufen.



      Jetzt Bestellen angewählt



      DJI Care Refresh (Mavic Pro) ausgewählt



      Und na klar Kaufen darf nicht fehlen.

      Auf den folgenden Seiten werden dann einige Abfragen wie Seriennummer, Name Adresse usw. gemacht



      Und dann ganz zum Schluss natürlich die unvermeidliche Frage:
      "Wie möchten sie denn gerne bezahlen"?
      Hier werden dann einige der bekannten Kreditkarten, PayPal und noch einiges Andere zur Auswahl angeboten.
      Nun ja, wer die Wahl hat der die Qual hat und schließlich hatte ich mich dann für meine Kreditkarte entschieden, was leider ein kleiner Fehler war. Weil ..
      Nach Eingabe aller nötigen Daten wurde die Zahlung dann von meiner Hausbank abgeblockt. Hinweis: "Ihre Kreditkarte ist für Zahlungen nach bla bla bla nicht freigeschaltet. Na super, auf meinen USA Reisen gab es niemals Probleme und nun das. X(

      Na ja alles kein Beinbruch, mache ich die Sache eben mit PayPal. Gedacht getan .....
      Klappte auch sehr gut bis zu dem Moment als ich das Feld mit der Seriennummer ausgefüllt hatte und zum Schritt 2 gehen wollte.
      Meldung von DJI: Diese Seriennummer ist schon vergeben! Na Glatze dachte ich mir und nun? ?(
      War aber dann kein wirkliches Problem, in mein DJI Konto unter Bestellungen geschaut und dort war dann meine Bestellung aufgeführt mit dem Zusatz "Muss noch bezahlt werden". Also von dort aus Bezahlung gestartet, PayPal gewählt und 5 Minuten später flatterte die entsprechende E-Mail in mein Postfach.

      Alles irgendwie lustig denn dreimal dürft ihr raten wo PayPal meine Zahlaufträge abbucht?
      Soweit so alles gut, nur die Sache mit dem Wetter lässt noch zu wünschen übrig.

      Fortsetzung folgt ....
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Alle reden vom Elektroantrieb, mein Kopter fliegt schon lange damit
    • Zurück in die Gegenwart oder Und es fliegt doch

      Da hatte mir die Wettervorhersage für heute (Sonntag) ein Zeitfenster ohne Regen und mit etwas Sonne angezeigt.



      Mein prüfender Blick aus dem Fenster (heute Morgen 08:30 Uhr) bestätigte diese Aussage, also bevor es zum Becker ging um frische Brötchen gegen Euros zu tauchen noch schnell 2 Akkus und die Funke an das Ladegerät gehängt.

      Nach einem ausgiebigen sonntäglichen Frühstück ging es dann gestärkt und bewaffnet mit dem Mavic, 2 geladenen Flugakkus und der geladenen Funke in mein gewohntes Test- und Fluggebiet.

      Und dann:
      Und es fliegt doch


      Und hier der Moment in dem wir Kontakt aufnahmen



      Übrigens so ganz ohne Probleme ging es natürlich nicht ab:
      Wie mit meinem Yuneec Q500 4K gewöhnt auch den Mavic ausgepackt und auf die Bank vor mir gestellt (siehe Bild).
      Als nächste Schritte die Mavicfunke mit der Bimmelbüchse gekoppelt, die DJI GO4 App gestartet, Funke eingeschaltet und danach den Mavic eingeschaltet. Alles ohne Probleme und dann stand da in der Funke:
      Kompassfehler durch magnetische Indifferenz, Kompass kalibrieren. Ja nee is klar, was willst du denn jetzt von mir ?(
      Nach einer Minute Überlegung war die Sache dann klar:
      Nix Kompass kalibrieren sonder Mavic an einen anderen Startort bringen.
      Wer genau hinschaut wird auf dem Bild die Metallstreben zwischen den Holzbrettern der Bank entdecken und genau die mochte der Kompass des Mavic wohl nicht. Hier ist der Kompass meines Yuneec Q500 4K wohl etwas weniger meckerig. :rolleyes:


      Die zwei Akkuladungen wurden ohne weitere Probleme leergeflogen. Erste Reaktionen wurden getestet und Foto und Videofunktion erprobt.
      Soviel mal zu meinem aktuellen Lernmodus. Weiter werde ich mich jetzt wohl genauer mit Foto und Videoeinstellungen beschäftigen und danach mit den einzelnen Flugmodi und danach mit ...


      Fortsetzung folgt ....
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Alle reden vom Elektroantrieb, mein Kopter fliegt schon lange damit
    • 6. Dezember und Nikolaus

      Weil meine Schuhe die ich in guter Absicht vor die Tür gestellt hatte weder geputzt noch mit Süßigkeiten gefüllt waren wollte ich wenigstens dem Mavic eine kleine Freude bereiten. Schokolade, Lebkuchen und der Dinge mehr scheiden wohl aus aber einen neuen Aufbewahrungsort wird er sicher nicht verschmähen und kommt ihm gut zu passe.




      Fortsetzung folgt ....
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Alle reden vom Elektroantrieb, mein Kopter fliegt schon lange damit
    • Neu

      Wenn der Postmann dreimal klingelt bzw. Wenn der DHL Mann dreimal klingelt

      dann bringt er mir ein kleines Päckchen mit Dingen für den Mavic.
      Ein Premium DJI Mavic Filter Set aus dem Hause Freewell bestehend aus:
      Einem CLP Filter, sowie je einem ND4, ND8 und ND16 Filter.

      Weiterhin waren noch 2 Displayschutzfolien für die Mavic Fernsteuerung dabei.




      Fortsetzung folgt ....
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Alle reden vom Elektroantrieb, mein Kopter fliegt schon lange damit