Angepinnt Lose Potis in der ST16 !!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • volmi69 schrieb:

      MST schrieb:

      Was sollen denn die Helme auch bei denen schützen??? mh totl totl
      Amöben , mehr fällt mir gerade nicht ein TVansicht
      Oha, - Amöben, Einzeller?
      Dann sieht es aber schlecht aus bei der Frage: Und wieviel Zellen entfallen auf's Gehirn? <X
      Gruß
      Wolfgang

      "... DON'T SINK!.... PULL UP!.... PULL UP!..."
    • So, ich habe mir das besagte Video jetzt noch einmal in aller Ruhe angesehen.
      Ich verstehe nun wirklich nicht was es daran auszusetzen gibt.

      Es wird eine klare Hardwareschwäche der ST16 aufgezeigt. Wie oft diese vorkommt kann ich nicht beurteilen aber das sie vorkommt konnte ich selber erleben.
      Weiterhin wird von Michael eine mögliche Lösungsmöglichkeit gezeigt. Es fehlt nicht an Sicherheitshinweisen, der Hinweis in Sachen Garantie wird gegeben, der Kundendienst von Yuneec KK wird angesprochen. Kurzum, was gibt es auszusetzen?

      Es gibt einige Videos im Netz in denen z.B. der Antennenumbau einer ST10 gezeigt wird, gibt/gab es da auch ein Gemecker?
      Dort wird die ST10 in weiten Teilen auseinandergenommen, es wird gebohrt und gefeilt. Dort können Fehler gemacht werden welche die sichere Flugweise des Yuneec Q500 (4K) beeinträchtigen können. Seltsamerweise konnte ich dort keinerlei Gemecker lesen.

      Jetzt mal ehrlich, wenn ein mechanisches Bauteil welches angeschraubt ist zu viel Spiel aufweist nimmt man eine Unterlegscheibe und einen Federring und gut ist. Hier in dem Fall reicht es völlig aus etwas zu unterlegen und das kann z.B. ein schmaler Plastikstreifen sein oder wie im Video gezeigt auch ein Streifen Kreppband. Letzteres ist sogar besser, da die Schraube sicherer hält.

      Vielleicht trifft aber auch hier der folgende Spruch zu: Was nicht sein kann, dass nicht sein darf!

      Und nur mal so nebenbei, es gab schon einen Hersteller der hat eine Rückrufaktion wegen rutschenden Fußmatten gestartet.
      Ist zwar ein etwas weit hergeholter Vergleich aber man kann ja mal drüber nachdenken.
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.
    • Mal ehrlich Leute,

      wie extrem dämlich muß man denn noch sein für solche "Verschwörungstheorien" ???? TVansicht TVansicht toll
      Voll gespickt mit Unwahrheiten und der beste Verschwörungstheoretiker würde nie auf so einen Bullshit kommen.... ich glaub´s nicht. nfass3 couch
      Die Trolle troll11 haben Wochende und drehen wieder voll auf... wal wal dep:- dep:-

      zzz_daemlichkeit.JPG
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Hallo zusammen,

      ich bin kein Forumskind, nutze aber gerne die vielen Infos im Internet. Leider kann ich nicht soviel zur Technik beitragen, gerade was den Typhoon-H angeht.
      Ich habe den Kopter erst seit etwa 4 Monaten und noch nicht sehr viel Geflogen (etwa 20 Accus).
      Schon beim dritten Flug hatte mein Kopter diverse Probleme bei den "Haltungsnoten" und driftete gerne mal. Ein Anruf bei Yuneec ergab das erneute Kalibrieren des gesamten Kopters.
      Leider hatte dies kein Erfolg.
      Ich habe dann das Video von eos gefunden, aufgrund einiger Hinweise anderer User. Die reine Neugier hat mich bewogen meine ST16 mal zu öffnen, und siehe da auf dem rechten Knüppel hatte ich einen extrem losen Potentiometer. Auf dem Linken auch einen losen, welcher sich aber noch sehr im Rahmen hielt und wohl noch (NOCH) keine Auswirkungen hatte?
      Auch wenn ich die ST16 ja nach Yuneec hätte senden können, ich hatte keine Zeit. Ein privater "Auftrag" verlangte den Einsatz in 3 Tagen.
      Ich habe dann die Reparatur gemäß Video durchgeführt, allerdings nicht mit Klebeband, sodern ich habe mir auf das kleine plastik-Plättchen mit Heißkleber ein klein wenig Material aufgebracht und wieder Spannung auf den Potetiometer ausüben zu können beim Festschrauben.
      Kurz gesagt, nach erneuter Kalibrierung der ST16 flog mein H bisher ohne Beanstandungen.

      Schade das sich die Foren untereinander so "bekämpfen" anstatt zusammenarbeiten zu können.
      Und trotzdem möchte ich mal ein wenig Partei für dieses Forum hier ergreifen, denn mir haben die Tipps von eos und Seinen Filmen schon praktisch viel geholfen. Hintergrundwissen und keine Filme über die Betriebsanleitung eben, die kann ich selber lesen.
      Auffallend mit Euerm Streit ist immer die Leute am lautesten Schreien, welche offensichtlich nie einen eigenen Youtube-Film produziert haben, oder nur einen sachlichen Hilfebeitrag geschrieben haben.
      (im RC-Drohnen-Forum)
      Die persönlichen Differenzen gehen mich nicht´s an und interessiert auch keinen?! Aber was ich sehr ärgerlich finde, daß Leute wie eos dann aufhören gute Tutorials zu machen die doch letztendlich allen helfen können.
      Schon jetzt kommen seit Monaten keine neuen Filme mehr über Yuneec, und ein DJI Kopter will ich mir einfach nicht kaufen.

      Ich danke jedenfalls allen Leuten welche sich überhaupt die Mühe geben, den anderen Piloten Ihre Erfahrungen und Tipps zu erzählen oder mit einem Film extra zu erklären.
      Hoffentlich aktzeptieren das auch mal die Hater aus anderen Foren, keiner wird gezwungen Tipps und Reparaturen durchzuführen, nur weil diese veröffentlicht werden.

      Mit nun 68 Jahren brauche ich keine Streitereien mehr, aber öfter mal Hilfe bei Fragen. Bisher haben sich diese alleine durch das Durchsuchen des Internets alle selbst geklärt.
      Ich hoffe auch weiterhin noch qulifizierte (und nicht langweilige) Filme sehen zu können und Beiträge zu lesen. Also laßt doch die Sache auf sich beruhen.

      Vielen Dank und liebe "Erstbeitragsgrüße" vom alten Gernot.

      Hab noch ein schlechtes Foto gefunden wo meine ST16 zu sehen ist. Da sieht man auch schon wie schief die Potentiometer verbaut wurden. Am linken Knüppel (auf dem Bild) der horizontale Potetiometer war bei mir lose.
      st16innen.jpg
    • Hallo zusammen
      MST=EOS=Michael
      Der gute kann keine Yuneec Videos mehr machen Er hat keinen mehr....
      Bernd Q
      Bei dem umbau der ST10 hat es kein gemecker gegeben weil die Richtige Person den umbau gemacht hat (wo sich auch nach her raus stellte das das ganze nicht zur 100% an den Antennen der ST10 gelegen hat
      sondern auch ein problem mit der CGO Antenne zusammen hing !!!)
      LG
      Michi de:f
    • <3 willsh:-) Gernot,

      also "eos" ist zwar auf meiner YT Seite oben im Titel zu sehen, ist aber eher meine Fotografenseite mit gemeint (eos-foto.de)
      Hier und sonst wo findest Du mich unter MST. Gaaaanz früher war es mal eos, und in Foren aus welchen ich mich schon wieder abgemeldet habe.

      Das Wichtigste:
      Wie MichiBit schon geschrieben hat, habe ich keine Sachen von Yuneec mehr, und kann daher nicht mehr so viele bzw. überhaupt Videos darüber machen.
      Die Videos waren eh nur aus der Not geboren, weil von Yuneec selbst etc seit Jahren keinerlei Lösungen für div. Dinge kommen.
      Alle Lösungen oder minimale Verbesserungen was den Typhoon angeht kommen NUR von Usern, ob als Video Tutorial oder in Foren als Beiträgen.
      Aber, es gibt auch Leute welche weiterhin außschließlich Yuneec "vertrauen", anstatt sich selbst Gedanken zu machen.
      Jedem seine Sache, ohne Zweifel!
      Die nachweislich guten und hilfreichen Tipps und Erfahrungen von Youtubern oder langjährigen Modellpiloten und Kopterpiloten allerdings komplett unsachlich zu denonzieren ist in meinen Augen mehr wie einfach nur dumm. wal dep:-

      Das Resultat ist leider wie Du schon sagtest, auch meine Beendigung der "Yuneec-Reihe" bei Youtube. Es gibt noch den ein oder anderen Fehler welche ich auch noch gefunden habe (vor Monaten schon), aber da werde ich keinen Ton drüber verlieren, zumal es mich auch nicht mehr großartig interessiert.
      Ich habe keine Yuneec-Produkte mehr und werde auch sicherlich nie wieder welche Kaufen. Der Kram ist mir einfach zu gefährlich, und komplett überteuert für eine in meinen Augen Billig-Qualität.

      Es gibt auch einige Yuneec-Youtuber welche ich sicherlich absolut nicht leiden kann, und trotzdem würden wir auf zumindest einer Ebene streiten, denn die wissen wenigsten auch was es bedeutet einen Kanal zu Pflegen und Videos zu produzieren. Das sind auch meist NICHT die Leute welche so einen Schwachsinn von sich geben wie aktuell im Nachbarforum.
      Nein, das extrem große Mundwerk haben meist die, welche selbst nie nichtmal einen Film mit Ihrem Kopter gemacht haben, oder Fotos oder sich überhaupt mehr wie 10 min/Monat in der Luft befinden.
      Kurzgesagt: Die komplett Ahnungslosen. :whistling:

      Selbst Ihren Namen verstecken 90% dieser Gruppe von Usern und dann ist es natürlich leicht anonym durchs Netz zu streifen und Stimmung zu verbreiten.
      Ich glaube selbst das stört die Deppen schon, weil Sie selbst nicht die Eier haben sich namentlich hinter Ihre Beiträge und Lügengeschichten zu stellen.

      Falls Du Fragen haben solltest, kannst Du Dich auch gerne via mail an mich wenden, falls Du im Forum nix Schreiben willst. :thumbup:
      Es freut mich wenn Dein Typhoon-H bisher / oder wieder einwandfrei funktioniert und ich Dir habe helfen können. Du bist da nicht der einzigste, viele Fortenteilnehmer haben div. Sachen welche auf Youtube veröffentlicht habe auch schon live bei mir sehen können, incl. der positiven Ergebnisse. :)

      Aber selbst Handfeste Videos, Fotos und Beiträge dieser User werden im Nachbarform als "Gefakte" dargestellt. Das muß man sich mal vorstellen.... wal wal wal dep:- dep:- dep:- dep:- dep:- dep:- dep:-
      Ok, Argumente, schaliche Beiträge, Gegendarstellungen etc etc. sind eben nicht vorhanden. Also wird einfach alles mal Gefakte und Fakeaccounts begründet. Ganz einfach, und ganz einfach schlicht nur Kindergarten-Dummi-Niveau iskl::-

      Ich hoffe ich konnte etwas Klarheit bringen, Danke Dir für Deinen Beitrag und hoffe dann doch auch mehr von Dir hier lesen zu können.
      Viel Spaß hier und Grüße

      Michael
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • Ja ich gebe es zu, ich verfolge gerade mit sehr viel Interesse den Beitrag "ST16 Steuerknüppel Videowarnung" im RC-Drohnen-Forum.
      Man kann ja von der Sache halten was man will und es ist ja auch wirklich jedem freigestellt den "vorgeschlagenen" Lösungsweg zu beschreiten aber den Fehler als solchen abzustreiten oder zu beschönigen zeugt in meinen Augen von ......

      Aber besonders lobenswert finde ich die Beiträge von diesem Star Wars Roboter.
      Laut eigener Aussage kostetet es ihn durchaus Überwindung hier im Forum zu lesen. Da frag ich mich glatt: Warum macht man es dann?
      Und na klar steht hier bei uns das Thema "Treffen" oft im Vordergrund, so ist das eben wenn man sich kennt und nicht nur Copter bzw. Copterfliegen in der Birne hat. Über die sonstigen sozialen Kontakte spekuliert er auch und maßt sich an diese beurteilen zu können. Na ja, wer sich hinter einem schönen Bild versteckt hat da sicherlich den totalen Durchblick und mit Niveau, dass er ja uns allen und somit auch mir abspricht, hat das wohl auch wenig zu tun.

      Auch ja, und danke für die schöne Umfrage die er gestartet hat, sie ist ja eine tolle Steilvorlage die besser nicht sein könnte:
      Ich gehe jetzt der einfachheitshalber davon aus, dass die Zahlen reell sind und setze die Prozentzahlen mal in ST16 Besitzer um.
      Dann gibt es somit in 16 von 100 Fernsteuerung vom Typ ST16 min. 1 wackelndes Poti !!!
      Ich kenne zwar die Verkaufszahlen in Deutschland bzw. Weltweit nicht aber wenn man das jetzt einmal gedanklich hochrechnet, den Rest vom Satz erspare ich mir jetzt.

      Als alter Modellflieger kann ich nur sagen:
      Bei keiner Fernsteuerung der Firma Graupner, Simprop, Robbe und Rowan ist mir jemals ein wackelndes Poti begegnet
      und bei meiner ST10+ aus dem Hause Yuneec auch nicht. Solch wackelnde Potis hätten damals das Ende für unsere Flugmodelle bedeutet.
      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger ;)
      Man muss sich die Menschen aussuchen
      die einem auf die Nerven gehen dürfen.
    • Völlig richtig Bernd,

      ich hätte auch nie gedacht das es dann doch so viele ST16 betrifft. =O
      Ich stelle mir vor meine Jetmodelle oder sonstige würde nur eins runterfallen wegen einem losen Poti im Sender durch Produktionsfehler!!
      Hier bin ich mir sogar sicher, daß der Hersteller den Schaden bezahlt hätte, bei den Yuneec Leuten spricht man aber von "Gottgütlicher Kulanz" gebet..

      Es ist natürlich so, daß die Hersteller von Kopter weniger zu befürchten haben als zb. eine Fa. Graupner, Simprop oder damals Robbe etc ..
      Ich schon das mind. 80% der Kopterpiloten vorher nie etwas mit Modellbau und Technik zu tun gehabt haben, und die Herstellen denen natürlich erzählen können was die wollen.
      Man sieht es ja auch wieder an den letzten Beiträgen im Nachbarforum. 90% der User merken ja gar nicht WO div. Fehler liegen. Soll kein Vorwurf sein, bestätigt doch aber das auch nur ein recht kleiner Kreis darüber bescheid weis, oder auch mit meinem Reparatur-Video klar kommt. Der Rest weis nichtmal wie ein Schraubendreher aussieht (übertrieben gesagt) und hält das alles natürlich für Unfug und vertraut dem Hersteller bis in den Tod.
      Die Tatsachen zu aktzeptieren ist natürlich dann sehr schwer wenn man vorher immer große Reden geschwungen hat.
      Letztendlich endet das in Lügengeschichten die die Leute schon langsam selbst glauben. Man muß nur oft genung wiederholen das alles "gefakte" und gelogen ist, irgendwann glaubt man das natürlich selbst in seinem Wahn.

      Und was kommt dabei raus?
      Das man still und heimlich seinen Mavic oder P4 nimmt und damit die Videos für seine Traumfirma Yuneec dreht. Darf aber laaaange keiner wissen .... ;) totl
      Der Mensch ist echt ein seltsames Wesen :)



      @R2D2 (Troll im Nachbarforum) troll11
      Ja natürlich ist Gernot ein Fake, eben genau wie Du! wink1;. wal dersh::
      Laßt Euch doch mal was neues einfallen.... :sleeping:
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • @GeBo (Nachbarforum)

      Ich Zitiere Dich mal:
      Wenn Ihr wirklich Probleme mit einem Steuerknüppel haben solltet, lasst dieses bitte fachmännisch
      austauschen, oder tauscht es selbst aus, wenn Ihr die Fachkenntnis dafür habt, aber bitte auf keinen
      Fall die im Video angepriesene "Lösung" versuchen.
      Ein größerer Pfusch ist kaum möglich. Es geht da um sicherheitsrelevante Bauteile und nicht um
      eine gerissene Pappschachtel oder einen Piekser im Finger !!!
      (Quelle:rc-drohnen-forum.de/thread/662…g/?postID=44738#post44738)



      "Fachmännisch austauschen", was bedeutet das?
      In meinen Augen von den "Fachleuten" reparieren lassen die diesen Fehler weder selbst gefunden haben, aber sogar eingebaut?!


      "..oder tauscht es selbst aus, wenn Ihr die Fachkenntnis dafür habt"
      [/i]Hä? Muß man ein geprüfter Yuneec-Poti-Sachverständiger sein, oder was bedeutet Fachkenntnis bei Dir?

      "[i]Es geht da um sicherheitsrelevante Bauteile "
      [/i]Ganz genau, und da der Fehler nunmal nicht von der Hand zu weisen ist, frage ich mich warum der Hersteller hier in gar keiner Weise reagiert!
      (Das sind übrigens die "Fachleute" welche Du meinst.
      wal )

      Zu meiner Fachkenntnis:
      Über 30 Modellflug vom Segler bis zum Jet-Modell und Turbinenhelicopter
      Einige Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Erstellung von Bauanleitungen
      Etwa 25-30 Veranstalltungsteilnahmen und Wettbewerben im RC Modellflugbereich pro Jahr
      3 malige Teilnahme als Showpilot bei der Jet-Power Messe in Bad Neuenahr
      Handwerliche Ausbildung
      Ca. 39 komplett selbsgebaute Flugmodelle jeglicher Art, incl.Löt und Elektronikarbeiten. :) ;)
      (Ich schätze 70% davon fliegt heute noch, da verkauft, und nicht gecrasht!)
      7 Jahre Moderator in einem Helicopter-Forum (9600 User)

      Ich denke das ist ausreichend um einen losen Poti mit Plastikplättchen an einem Steuerkreuz welche ich schon hunderfach auf hatte zu Reparieren. ;)
      Wie sieht es bei Dir aus, da Du ja eine solche Warnung und Wertung meiner Arbeit abgeben kannst. Bitte erzähl dochmal was Dich hierzu überaupt qualifiziert.
      Du hast die St16 sicherlich nichtmal aufgemacht, denn würdest Du sehen wie simpel und einfach auch hier die Lösung sein kann.

      Hättest Du nur einen Hauch von der Ahnung welche Dich qualifiziert solche "Warnungen" und Wertungen im Internt zu verbreiten, wüßtest Du das es völlig normal ist im Modellflgbereich seine Sender mit Zubehör selbst auszubauen!! Die Sender sind sogar nicht verschraubt sonden haben Schnellverschlüsse, damit man schnell und einfach ran kommt.
      Das Betrifft sämtliche Schalter, Regler und Buchsen bis hin zum HF-Modul!
      Aber so ein Spielzeugs wie die ST16 und Plastikplättchen ist von mir dann "Pfusch am Bau" ...???
      Du hast wohl nie eine FC18-FC28, MC12 MC24 etc etc nichtmal der Hand gehabt! freccch

      Sorry, in meinen Augen gibt es da keine größere Dummschwätzerei als von Dir Gerhard! (GeBo)
      dep:- wal stifi nfass3
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!
    • MST schrieb:

      @GeBo (Nachbarforum)

      Ich Zitiere Dich mal:
      Wenn Ihr wirklich Probleme mit einem Steuerknüppel haben solltet, lasst dieses bitte fachmännisch
      austauschen, oder tauscht es selbst aus, wenn Ihr die Fachkenntnis dafür habt, aber bitte auf keinen
      Fall die im Video angepriesene "Lösung" versuchen.
      Ein größerer Pfusch ist kaum möglich. Es geht da um sicherheitsrelevante Bauteile und nicht um
      eine gerissene Pappschachtel oder einen Piekser im Finger !!!
      (Quelle:rc-drohnen-forum.de/thread/662…g/?postID=44738#post44738)



      "Fachmännisch austauschen", was bedeutet das?
      In meinen Augen von den "Fachleuten" reparieren lassen die diesen Fehler weder selbst gefunden haben, aber sogar eingaut?!


      "..oder tauscht es selbst aus, wenn Ihr die Fachkenntnis dafür habt"
      [/i]Hä? Muß man ein geprüfter Yuneec-Poti-Sachverständiger sein, oder was bedeutet Fachkenntnis bei Dir?

      "[i]Es geht da um sicherheitsrelevante Bauteile "
      [/i]Ganz genau, und da der Fehler nunmal nicht von der Hand zu weisen ist, frage ich mich warum der Hersteller hier in gar keiner Weise reagiert!
      (Das sind übrigens die "Fachleute" welche Du meinst.
      wal )

      Zu meiner Fachkenntnis:
      Über 30 Modellflug vom Segler bis zum Jet-Modell und Turbinenhelicopter
      Einige Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Erstellung von Bauanleitungen
      Etwa 25-30 Veranstalltungsteilnahmen und Wettbewerben im RC Modellflugbereich pro Jahr
      3 malige Teilnahme als Showpilot bei der Jet-Power Messe in Bad Neuenahr
      Handwerliche Ausbildung
      Ca. 39 komplett selbsgebaute Flugmodelle jeglicher Art, incl.Löt und Elektronikarbeiten. :) ;)
      (Ich schätze 70% davon fliegt heute noch, da verkauft, und nicht gecrasht!)
      7 Jahre Moderator in einem Helicopter-Forum (9600 User)

      Ich denke das ist ausreichend um einen losen Poti mit Plastikplättchen an einem Steuerkreuz welche ich schon hunderfach auf hatte zu Reparieren. ;)
      Wie sieht es bei Dir aus, da Du ja eine solche Warnung und Wertung meiner Arbeit abgeben kannst. Bitte erzähl dochmal was Dich hierzu überaupt qualifiziert.
      Du hast die St16 sicherlich nichtmal aufgemacht, denn würdest Du sehen wie simpel und einfach auch hier die Lösung sein kann.

      Hättest Du nur einen Hauch von der Ahnung welche Dich qualifiziert solche "Warnungen" und Wertungen im Internt zu verbreiten, wüßtest Du das es völlig normal ist im Modellflgbereich seine Sender mit Zubehör selbst auszubauen!! Die Sender sind sogar nicht verschraubt sonden haben Schnellverschlüsse, damit man schnell und einfach ran kommt.
      Das Betrifft sämtliche Schalter, Regler und Buschen bis hin zum HF-Modul!
      Aber so ein Spielzeugs wie die ST16 und Plastikplättchen ist von mir dann "Pfusch am Bau" ...???
      Du hast wohl nie eine FC18-FC28, MC12 MC24 etc etc nichtmal der Hand gehabt! freccch

      Sorry, in meinen Augen gibt es da keine größere Dummschwätzerei als von Dir Gerhard! (GeBo)
      dep:- wal stifi nfass3
      Da kann man noch nicht einmal Fachidiot zu sagen.... bosxe

      Ps: wer keine Ahnung hat sollte einfach nur seinen Mund halten freccch
      Gruß Lutz
    • volmi69 schrieb:

      Oje, MrEd ist wohl der nächste der gleich gesteinigt wird . popc
      Der tut mir jetzt schon leid ;(
      totl ...ja leider!

      ABER, es werden doch immer mehr Leute welche das falsche Spiel und die Inkompetenz im Nachbarforum durchschauen. :thumbup:
      Ist doch auch nicht schlimm, Yuneec baut die Scheiße ein, kein User! Daher weis ich nicht wo die immer Ihr Problem haben? ?( mh dep:-
      Michael :)
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er beleidigt dich. wink1;.
      Es gibt einige Leute die mich nicht mögen wegen dem was ich sage. Jetzt stellt Euch mal vor die würden wissen was ich denke!