Steht das Kopterforum vor dem Aus?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Steht das Kopterforum vor dem Aus?

      Das Urgestein der deutschen Kopterforen scheint zu wanken, so hat es zumindest den Anschein wenn man dieses Thema ließt.
      Arthur selber bezieht im Beitrag #6 kurz Stellung dazu und verweist auf das Jahresende.

      Mir persönlich würde es wirklich leid tun denn nach wie vor schaue ich dort immer noch gerne hin und schreibe auch ab und an einige Dinge.
      Gruß - Bernd

      #WirBleibenVernünftig

      Einer der letzten Q500 4K Flieger und einer von 5 aus der Selbsthilfegruppe ;)
      Im Gegensatz zum Hirn, meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
    • Liegt es daran wenn Hobbys zu professionell ausarten? Ich kenne einige, denen das auch passiert ist. Drei Kumpel mit ner' Antonov AN-2 zum Beispiel. Oder auch jemanden der dem Rallye Sport frönte. Da wird dann zurück geschraubt ohne das Außenstehende wirklich Notiz davon genommen haben.
      Gruß
      Wolfgang

      "Alle Weisheit lässt sich in zwei Worten ausdrücken: Warten und hoffen" Alexander Dumas
    • micha0001 schrieb:

      Oha, ich krieg ne 503, Service unavailable...
      Passiert in letzter Zeit öfter, einfach nochmals probieren.
      Gruß - Bernd

      #WirBleibenVernünftig

      Einer der letzten Q500 4K Flieger und einer von 5 aus der Selbsthilfegruppe ;)
      Im Gegensatz zum Hirn, meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
    • Hatte es heute schon gesehen (Verkauf letzter Drohne von Ihm) und mir Gedanken gemacht.

      Zunächst meinen Respekt für die Offenheit, obwohl ich das mit einem Augenzwinkern sehe...Arhur ist ein Schelm ;)
      Da frage ich mich zB. was an dem Forum 2000.- €/Jahr kostet ????? Geschätzte 700-800 € könnte ich nachvollziehen. Dafür müßte man aber den Traffic und Speicherbedarf wissen.

      Nachwievor sind für mich die Videos von Arthur immer noch die Besten rund um´s Thema.
      Jürgen Oehler ist aber schon seeehr nahe dran, und macht auch super Videos (Drohnenforum.de)

      Reine Spekulation, aber Wolfgang ist da sehr dran denke ich. Es wurde einfach zu viel, bzw. Er wollte zu viel ?!
      Das alles kostet sehr viel Zeit und Arbeit, wenn man damit auch was verdienen will (Videos/Forum)

      Wer die Klickzahlen bei Youtube betrachtet und die Abos sind das etwa 95% zu wenig um davon Leben zu können, bzw. 50% seiner Arbeitszeit darin investieren zu können.
      Schauen wir uns den April an, 7 Videos und zusammen etwa 28000 Klicks, ergibt ca 50.- € an Werbeeinnahmen bei Youtube (ganz grob)
      Zum Verglcih, Top-Youtuber haben 2-3 Mio Abos und 220-500.000 am ersten Tag an Aufrufen von neuen Videos! Bedeutet die Verdienen mit guten Videos schon am ersten Tag ca 200-400 €!
      In der Regel verdienen diese Leute 3500-5600 €/ Monat, nur mit reinen YT Einnahmen (Brutto) ...TOP-Leute!
      Das wird man alleine mit reinen Drohnen und Produktvideos kaum bis nie schaffen dorthin zu kommen.
      Und man muß bedenken, macht man mal nur 1-2 Video im Monat fällt der Verdienst, und auch schnell die Klicks insgesamt. Man muß also immer am Ball bleiben und Liefern.

      Man muß also schon seeeehr viel Spaß haben an einem solchen Kanal wie Arthur den betreibt. Finanziell lohnt sich sowas Lichtjahre entfernt nicht.
      Außerdem muß man natürlich seine Freunde und Abonennten als "Kunde" betrachten und dementsprechend behandeln !!
      Das dies so nicht immer der Fall war die letzten Jahre dürfte ja bekannt sein. (was sich aber seeeehr gebessert hat!!!)
      Auch hier sehe ich die gleiche Gefahr beim Drohnenforum, was auch von Werbung lebt.
      Wie sagt man so gerne: Hochmut kommt vor dem Fall.

      Ich würde es seeehr schade finden wenn Arthur keine Videos mehr macht, oder auch das Forum schließt. :(
      In der Scene würde ein "Kult" fehlen, ganz klar.

      Warten wir´s ab..... kah :S
      Michael :)
      Deutscher Humor ist, wenn man trotzdem nicht lacht.

      Ständig zwingt man mich Dinge zu tun, wozu ich eigentlich gar nicht geeignet bin. Zb. .... nett zu dummen Menschen zu sein.
    • EOS schrieb:

      Da frage ich mich zB. was an dem Forum 2000.- €/Jahr kostet ????? Geschätzte 700-800 € könnte ich nachvollziehen.
      Die selbe Frage stelle ich mir auch. Und selbst 700,-€ wären schon recht sportlich angesetzt. Denn der Server läuft alles andere als gut, da hat man zeitweise eher das Gefühl auf einem 3,-€/Monat-Shared-Host zu sein.
    • Unterschätze das nicht Max!
      Ordentliche Server (und Datenbanken!!) die mit viel Traffic klar kommen und 120-300GB (mind.) Speicher zur Verfügung stellen kosten schon etwas mehr als die "Home-Angebote" von IONOS, Strato & Co.
      Rent der ganze Kram zb auf einem Profi ASP Server würde unser Forum schon locker 500 EUR/Jahr kosten!
      Michael :)
      Deutscher Humor ist, wenn man trotzdem nicht lacht.

      Ständig zwingt man mich Dinge zu tun, wozu ich eigentlich gar nicht geeignet bin. Zb. .... nett zu dummen Menschen zu sein.
    • EOS schrieb:

      Unterschätze das nicht Max!
      Ordentliche Server (und Datenbanken!!) die mit viel Traffic klar kommen und 120-300GB (mind.) Speicher zur Verfügung stellen kosten schon etwas
      Nö, das unterschätze ich auch nicht.

      Siehe Anhang, im Übrigen sind dort etwas mehr als 400.000 Beiträge und einige Besucher gibt es da auch. Das ist ein Forum in meinem Paket, die anderen Sachen sind technisch eher anspruchslos.

      so sieht eins aus.JPG


      Strato kenne ich nur, weil ich da jemanden immer mal was helfe, 1&1 kenne ich, weil ich da mal im Support tätig war und IONOS, habe ich zwar schon mal gelesen, aber kenne ich nicht.
      Ich habe mich vor einigen Jahren entschieden, keinen eigenen Server mehr zu mieten und stehe damit gut da, allerdings habe ich den Anbieter nach Kriterien auserwählt. Und ja, das kostet, aber es ist überschaubar.
    • Soweit ich weiß, ist das Kopterforum nicht das einzige Forum das Arthur betreibt. Er hat/hatte? noch ein Fotoforum.
      Gruß Peter

      P.S.: Das ist aber das 1. Mal, dass er über Geldsorgen klagt und keine Spenden will. Umgekehrte Psychologie? Sonst drohte er immer mit Schließung des Forums, wegen Geldsorgen, Gerichtskosten usw.
      Man kann nur gewinnen, wenn man Fehler einsieht und diese korrigiert
    • aldergnacker schrieb:

      Umgekehrte Psychologie?
      Nach den Worten habe ich gesucht....
      Auch meine Einschätzung evtl.
      Michael :)
      Deutscher Humor ist, wenn man trotzdem nicht lacht.

      Ständig zwingt man mich Dinge zu tun, wozu ich eigentlich gar nicht geeignet bin. Zb. .... nett zu dummen Menschen zu sein.
    • Nuja... als einer, der wg. Majestätsbeleidigung schon mal geflogen ist... au revoir roi! king::Y1

      Er mag ja supergute Videos machen, aber die Art und WEise, wie er und seine von ihm angeleiteten Schergen mit unliebsamem Fussvolk umgehen... nö, geht garnicht.
      Schade um den, von vielen Forumsteilnehmern zusammen getragenem Content, aber King Arthur selbst... Danke. Aber Danke nein.
    • Nachtragend zu sein ist doof micha0001.

      Ich hatte auch schon mehr als genug Ärger mit dem König. Er ist leider wie die Axt im Walde im Forum vorgegangen, was menschlich schon voll daneben war, aber rechtlich gar nicht ging.
      Daher hat Er da auch immer den kürzeren gezogen, siehe auch Fall Thomas Illgen.
      Sowas braucht kein Mensch in seiner Freizeit, da bin auch bis zu einem gewissen Punkt auch zu faul um hier einen Aufstand zu üben.

      Aber, Er und das Forum haben sich schon lange wieder sehr gut eingefangen, wohl auch weil ein paar übermütige Moderatoren nicht mehr am Start sind etc.
      Jeder macht mal Fehler, und nach längerer Zeit kann man auch mal vergessen und neu Starten.
      Geht es doch um recht banale Dinge und "nur" um unser Hobby.

      Lutz und ich hatten Arthur vor ich glaube schon 2-3 Jahren zum Forentreffen eingeladen, und Ihm hätten wir alles bezahlt. NUR damit man mal pers. bei Kaltgetränk über die Dinge Redet und gut ist.
      Was dann danach passiert wäre oder auch nicht bleibt jedem seine Sache. Aber, man hätte mal die Dinge auf den Tisch gelegt und sich wie Erwachsene darüber unterhalten...und evtl sogar Spaß gehabt!
      Warum auch immer Er die Einladungen nicht einhalten konnte, trotzdem ist es jetzt so wie es ist....das Forum läuft wieder recht normal bei Ihm (mein Eindruck)
      Ja, auch ich habe mich vor Monaten wieder mit normalen Namen anmelden können, und zwar bisher absolut klasse und ohne Probleme dort.

      Also, irgendwann ma die 5 gerade sein lassen, und sich umaktuelle Probleme kümmern und wie man hier evtl helfen kann.
      Meine Meinung dazu. :)

      Und bevor jemand fragt....: beim RC-Drohnen-Foum wird es noch mind 5-8 Jahre daueren bevor ich o.g. Haltung für mich einnehmen werde ...da war Arthur harmlos gegen. ^^ wink1;.
      Michael :)
      Deutscher Humor ist, wenn man trotzdem nicht lacht.

      Ständig zwingt man mich Dinge zu tun, wozu ich eigentlich gar nicht geeignet bin. Zb. .... nett zu dummen Menschen zu sein.